Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Geschichte des AVS

Geschichte des AVS
 
 
Der Alpenverein in Südtirol kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. 

Bereits 1869, im Gründungsjahr des Deutschen Alpenvereins, schlossen sich in Bozen und Niederdorf interessierte Bergsteiger zu den ersten beiden Sektionen in Südtirol zusammen. Während die ersten Sektionen im DAV sich reihum in den großen Ballungszentren bzw. in den Städten bildeten, mag es verwundern, dass im kleinen Ort Niederdorf eine so weitblickende Entscheidung zur Gründung des dortigen Alpenvereins führte.
Bis 1910 folgten im mittlerweile vereinten Deutsch- und Österreichischen Alpenverein weitere 15 Sektionen, die mit dem Bau von 19 Schutzhütten, einem weitreichenden Wegenetz und der Ausbildung von Bergführern einen wesentlichen Beitrag zur alpinen Erschließung und zur touristischen Entwicklung in Südtirol leisteten.

1923, nach Kriegsende, wurde der gesamte Besitz, auch jener der ausländischen AV-Sektionen in Südtirol, enteignet und das Vereinswesen verboten. Diese Situation währte bis zum Ende des 2. Weltkrieges fort, auch wenn in der Zwischenzeit das Bergsteigen ohne offizielle Vereinsstruktur weiter betrieben wurde.

Am letzten Tag der Alliierten Militärverwaltung, den 31.12.1945, wurde mit dem positiven Bescheid dem Antrag zur Gründung des „Alpenvereins Südtirol" stattgegeben. Die Gründungsversammlung folgte schließlich am 14. Juni 1946 in Bozen.

Die über 60jährige Geschichte des AVS ist somit ein kontinuierlicher Aufbau aus bescheidenen Anfängen bis zu einer großen Gemeinschaft, die heute in 34 Sektionen mit 58 Ortsstellen mittlerweile 65.533 Mitglieder zählt (Stand 2015), mit steigender Tendenz.

Mit den alpinen Infrastrukturen der Schutzhütten, der Berg- und Wanderwege, der Kletteranlagen und Klettergärten leistet der AVS auch Dienste im öffentlichen Interesse und vertritt auf territorialer Ebene die Interssen der weltweiten Bergsteigergemeinschaft. Nicht zuletzt aus diesem Grunde ist der AVS Mitglied im Club Arc Alpin (CAA), dem Dachverband der Alpenvereine im Alpenraum, wie auch in der UIAA, dem Internationalen Verband der Alpinen Vereine.

Das Ehrenamt unserer Mitarbeiter ist die Säule des Vereins. Die zunehmende aktive Freizeitbetätigung unserer Gesellschaft ist eine Herausforderung. Der Alpenverein Südtirol blickt mit großer Zuversicht in die Zukunft.



Alpenverein
im Oktober
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Rudi, 11 Jahre
Ich finde den AVS ganz toll, weil ich da Sachen tun kann, die ich bei Mamma nicht darf, denn die hat immer Angst um mich. Die Jugendführer machen mit uns Schlammschlachten, gehen Klettern und bauen Seilbahnen, wo man supertoll hinunterfahren kann, und wenn ich groß bin werde ich auch Jugendführer!...
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag

18°
Montag

20°
Dienstag

20°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2017 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Privacy / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing