Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Italienmeisterschaften Boulder 2017: Sieg für Michael Piccolruaz

Italienmeisterschaften Boulder 2017: Sieg für Michael Piccolruaz
 
 
13.05.2017 -

Michael Piccolruaz (AVS Meran) gewinnt die Italienmeisterschaft 2017 im Bouldern. Andrea Ebner (AVS Brixen) wird Vizeitalienmeisterin. Der erst siebzehnjährige Filip Schenk (AVS Brixen) kletterte sensationell in das Finale der besten sechs. Fünfzehn Südtiroler Athleten sind bei den Italienmeisterschaften im Bouldern in Val Masino angetreten mit tollen persönlichen Erfolgen.


Der Wettbewerb in Val Masino, im Rahmen des internationalen Bouldermeetings „Melloblocco“, war spannend bis zum Schluss. Bis zum letzten Block kämpften bei den Männern vier Athleten um das Podium. Michael Piccolruaz kletterte in crescendo vom dritten Platz im Halbfinale auf den höchsten Podestplatz. Im Finale schaffte er vier Tops in acht Versuchen. Der Zweitplatzierte, Matteo Manzoni aus Bergamo, kletterte ebenfalls vier Tops, allerdings brauchte er vier Versuche mehr dafür. Matteo gehört zur starken Jugendnationalmannschaft, die bei diesen Italienmeisterschaften überzeugte. Dritter wurde Riccardo Piazza aus Perugia. Er lang bis zum letzten Boulderproblem in Führung. Dieses Top gelang ihm nicht mehr und er kam so auf den dritten Platz. Filip Schenk (AVS Brixen) brachte schon mit dem Erreichen des Finales eine tolle Leistung. Er wurde mit zwei Tops Sechster. Weitere Südtiroler Halbfinalisten waren Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden) als 18. Er hatte sich in den Qualifikationsrunden als Erster positioniert. David Oberprantacher wurde 28. Stefan Scarperi (AVS St. Pauls) 29., David Piccolruaz (AVS Meran) 31.
Bei den Frauen lag Andrea Ebner (AVS Brixen) mit drei Tops im ersten Versuch souverän in Führung. Leider fiel sie am vierten Block immer einen Griff vor dem Top aus der Wand. Die junge Giorgia Tesio aus Cuneo kletterte den letzten Top im dritten Versuch und schaffte somit als einzige Athletin vier Tops. Dritte wurde die erst sechzehnjährige Camilla Moroni aus Genua. Vier der sechs Finalistinnen waren auch bei den Frauen Athleten der Jugendnationalmannschaft. Ins Halbfinale schafften es die Boznerin Nora Rainer (AVS Meran) als 14. Amelie Resch (AVS Brixen) als 19. und Lisa Moser (AVS Meran) 20.
Der AVS Brixen gewann die Mannschaftswertung vor dem AVS Meran und der Mannschaft aus Perugia.
Podium Frauen und Südtiroler Platzierungen:
1. Giorgia Tesio (Il Punto Cuneo)
2. Andrea Ebner (AVS Brixen)
3. Camilla Moroni (Kadoinkatena Genova)
14. Nora Rainer (AVS Meran)
19. Amelie Resch (AVS Brixen)
20. Lisa Moser (AVS Meran)
34. Jana Messner (AVS Brixen)
36. Jana Sanin (AVS Meran)

Podium Männer und Südtiroler Platzierungen:
1. Michael Piccolruaz (AVS Meran)
2. Matteo Manzoni (Koren Bergamo)
3. Riccardo Piazza (Perugia)
4. Gabriele Moroni (Kundalini Milano)
5. Marcello Bombardi (Esercito)
6. Filip Schenk (AVS Brixen)
18. Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden)
28. David Oberprantacher (AVS Passeier)
29. Stefan Scarperi (AVS St. Pauls)
31. David Piccolruaz (AVS Meran)
39. Lukas Amplatz (AVS Meran)
43. Juri Unterkofler (AVS Brixen)
51. Elias Sanin (AVS Meran)

Alle Ergebnisse im Download.

Im Bild: Michael Piccolruaz und Andrea Ebner
Foto: Marco Iacono


Italienmeisterschaften Boulder 2017: Sieg für Michael Piccolruaz
 
 
Italienmeisterschaften Boulder 2017: Sieg für Michael Piccolruaz
 
 

 

Downloads


Alpenverein
im Dezember
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
ehem. Referatsleiter für Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Montag

Dienstag
-5°
Mittwoch
-9°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2017 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Privacy / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing