AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Iceparade 2009 auf der Müllerhütte

01.08.2009 -
Stubaigletscher/Südtirol – Europas höchster Eisklettersteig (3145 m) wurde zum zweiten Mal Treffpunkt für EisklettererInnen aus der ganzen Welt. Diesen Sommer sorgte sogar die Stumpling Rockband aus Südtirol für musikalischen Volldampf. Am ersten Wochenende im August fand die diesjährige ICEPARADE auf der Müllerhütte statt.

Alle hielten es zunächst für ein Hirngespinst. Eisklettern im Hochsommer? Doch dem jungen Pustertaler Kletterer Emanuele Ciullo ging diese Idee nicht mehr aus dem Kopf. Nachdem er die Leitung der Müllerhütte mit dem Gedanken geimpft hatte, war der Grundstein für die ICEPARADE gelegt und es wurde schon mit dem mentalen Routenschrauben begonnen. Da der Event im vergangenen Jahr auf soviel Resonanz traf, fand auch heuer diese sportliche und spaßige Veranstaltung statt.

Was ist die ICEPARADE?
– Es handelt sich um einen Wettbewerb im Eisklettern der sommerliches Flair mit winterlichem Spaß verbindet. Die TeilnehmerInnen durchsteigen Südtirols ersten Gletscherspalten-Klettersteig. Dieser wurde sorgfältig vom ICEPARADE-Team nach langer Recherche und Budelarbeiten ins Eis geschraubt. Mitmachen konnte jeder, solange er mit einem Klettersteigset umgehen kann.
Und: Die Teilnahme war kostenfrei.

Treffpunkt war der Übeltalferner auf der Sonnenseite der Stubaier Alpen.
Dort fand sich eine internationale Teilnehmerschaft am ersten Augustwochenende 2009 auf der Müllerhütte ein. Ziel dabei war es in die Spalte mit einem Klettersteigset am Fixseil gesichert, in den seitlichen Spalteneingang einzusteigen und die steilen Flanken zu durchklettern. Schließlich erreichte man nach einer Seillänge den kaminähnlichen Ausstieg, welcher durch die Schneedecke der Spalte wieder ans Tageslicht führte.

Aufgrund des diesjährig äußerst schneereichen Winters hatte das ICEPARADE-Team viel zu schaufeln. In die acht Meter dicke Schneedecke mussten zwei Kamine gegraben werden. Der eine diente als Lichtschacht, der andere als Ausstieg. Der Einstieg zum Start war diesen Sommer sehr abenteuerlich. Man wurde vom ICEPARADE-Staff durch einen 10 Meter langen gegrabenen Tunnel in das Innere der Spalte geführt. Von dort aus wurde die Zeit gestoppt bis man schließlich am Ende des Parcours an einer hängenden Stahlleiter durch den hohen Schneekamin kletterte und am Tageslicht mit seinem Eispickel auf eine Zielglocke schlug.

Unter den Gästen der Müllerhütte nahmen 40 TeilnehmerInnen an dem Wettbewerb teil. Bei der Siegerehrung erhielten die Gewinner großzügige Preise, welche sie dann stolz 1800 hm ins Tal tragen durften.

Die Veranstaltung wurde freundlich unterstützt von:

  • Stubai
  • Ortovox
  • Sport Tumbris
  • Austri Alpin Tirol
  • Mountain Spirit
  • Alpstation Bruneck
  • Stick Profi

Gewinnerliste Herren

1. Simon Niederbacher, Mühlwald 3:00:00
2. Reinhard Graf, Rabenstein 3:05:00
3. Peter Braito, Kaltern 3:27:02


Gewinnerliste Damen


1. Rebecca Finch, Auer 5:45:00
2. Karin Niederwolfsgruder, Olang 6:08:00
3. Rosi Presta, Karneid 6:46:00

Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 
Iceparade 2009 auf der Müllerhütte
 
 

 


Alpenverein
im Oktober
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
Referent Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Freitag
-4°
17°
Samstag
-4°
16°
Sonntag
-4°
16°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Vintlerdurchgang 16
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2014 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Privacy / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing