Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Regelungen der Skigebiete für Tourengeher

Regelungen der Skigebiete für Tourengeher
 
 

Skitouren auf Pisten


Der Alpenverein möchte hiermit allen Skitourengehern eine Übersicht vermitteln, wie die einzelnen Südtiroler Skigebiete zum Thema Skitourengehen auf Pisten stehen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Pistenbetreiber, die dem beliebten Freizeitsport zusprechen und ihre Pisten auch außerhalb der Öffnungszeiten den Skibergsteigern bereitstellen.

Grundsätzlich ist in Südtirol der Aufstieg mit angeschnallten Skiern während des Skibetriebes und nach Pistenschluss nicht erlaubt.

Außnahmen bilden jene Skigebiete, die durch spezielle Regelungen das Pistentouren ermöglichen.


Für alle Südtiroler Skigebiete gelten folgende Punkte:


  • Während der Zeiträume des Skibetriebes müssen sich alle Wintersportler an die Vorschriften laut Beschilderung des jeweiligen Skigebietes halten, dies gilt auch für die Pistentourengeher.
  • Während der Zeiträume der Pistenpräparierung und -instandhaltung ist der Zutritt zu den Pisten untersagt. Pistenraupen und Schneekanonen sind im Einsatz. Durch Pistengeräte mit Seilwinden herrscht akute Lebensgefahr!
  • Nach Betriebsschluss werden auch bei speziellen Abendregelungen für Pistentourengehern die Pisten NICHT beleuchtet und es wird auch KEINE Pistenrettung garantiert.
  • Bei Schneemangel sind nicht alle Pistentouren möglich! Informiert Euch beim entsprechenden Gebiet über Verhältnisse und Möglichkeiten!

Auf dieser Seite sind die lokalen Regelungen der einzelnen Skipistenbetreibern und Tourenmöglichkeiten veröffentlicht.
Damit diese Bereitschaft auch in Zukunft gegeben ist und weiteren Zuspruch findet, möchten wir den Skitourengehern folgende Verhaltensregeln nahelegen und an alle appellieren, die lokalen Regelungen der Skigebiete einzuhalten.



Wintersaison 2015/2016
(Aktueller Stand und letzte Aktualisierung 15. Dezember 2015, alle Angaben ohne Gewähr.)


Übersicht Pistentouren am Tag, während Skibetrieb

(Jeden Tag möglich)


Übersicht Pistentouren am Abend, nach Skibetrieb

(Wochenübersicht)
Montag
 
  • -----------
Dienstag
Mittwoch  
Donnerstag         
 
Freitag
Samstag
Sonntag  
  •  -----------


Übersicht Skigebiete ohne Pistentourenmöglichkeit



_________________________________________________________________________________








Skigebiet Reinswald                                                       
 



Von der Talstation führt ein ausgebauter Winterwanderweg zur Pichlberg-Alm. Skitourengeher, Rodler und Winterwanderer können über diesem aufsteigen. Der Aufstieg über die Skipisten und über die Rodelbahn ist verboten. Das Skigebiet ist von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.
Einkehrmöglichkeiten im Skigebiet Reinswald ...

Abendregelung:

Donnerstags können von 17:30 bis 22.00 Uhr die Plankenhorn- und Pichlbergpiste zur Abfahrt benutzt werden. Die Skihütten haben ab 07. Jänner 2016 Donnerstags bis 22.00 Uhr geöffnet.

Um 22:30 Uhr müssen die Pisten wieder frei sein! Die beiden ausgewiesenen Pisten dürfen bei der Abfahrt nicht verlassen werden.

Das Abfahren über die Rodelbahn ausserhalb der Betriebszeiten ist strengstens untersagt.
Download Pistenplan Skigebiet Reinswald mit Streckenverlauf

Alternative:

Skitour außerhalb des Skigebietes von Reinswald zum Sattele.
Routenbeschreibung hier ...

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Rittner Horn                                                               

Während des Skibetriebes kann man auf der linken Seite der Piste über den separat angelegten Winterwanderweg aufsteigen (ausgeschildert).
Es ist verboten über die Skipiste oder Rodelbahn aufzusteigen.

Abendregelung:
Jeden Mittwoch ab 23. Dezember 2015 bis 16. März 2016 von 18.00 bis 23.00 Uhr sind die Pisten für Skitourengeher geöffnet und werden erst anschließend präpariert.
Geöffnet: Jausenstation Feltunerhütte, Ziglu Après Ski, Gasthof Unterhornhaus

Zudem sind die Pisten an folgenden Terminen (Vollmond) bis 23.00 Uhr geöffnet:
          Do. 31.12.2015
          Fr. 22.01.2016
          Sa. 23.01.2016
          Fr. 19.02.2016
          Sa. 20.02.2016
Geöffnet: Jausenstation Feltunerhütte und Ziglu Après Ski (Gasthaus Schwarzseespitze und Gasthof Unterhornhaus auf Anfrage)
Gasthof Unterhornhaus und Gasthaus Schwarzseespitze auf Anfrage
31.12.2015 Silvesterfeier auf den Skihütten, nur mit Reservierung

Gebührenpflichtiger Parkplatz

Download: "Termine für Pistentourengehen im Skigebiet Rittner Horn"        

______________________________________________________Zum Seitenanfang

Skiarena Klausberg                                                              

Das Tourengehen auf den Skipisten ist verboten.
Abendregelung:
Die Skitourengeher können jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr die Talabfahrt und die Piste Hexenschuss benützen. Ab 24.00 Uhr sind die Pisten wieder gesperrt und werden präpariert. Einige Skihütten haben Donnerstag Abends geöffnet.

______________________________________________________Zum Seitenanfang



Skigebiet Pfelders                                                                                 

Skitourengeher und Winterwanderer können von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr am Rand der Rodelbahn "Grünboden" bis zur Grünbodenhütte (2000 Meter) aufsteigen.
Nach 17.00 Uhr sind die Skipisten und die Rodelbahn gesperrt und werden präpariert.
Abendregelung:
Jeden Mittwoch ab dem 23. Dezember 2015 bis inklusive 09. März 2016 gibt es die Möglichkeit, auf der Piste zum Karjoch (2502m) aufzusteigen. Bitte beachten Sie die lokalen Beschilderungen, da nur ein Teil der Piste freigegeben ist. Bitte helfen Sie uns Unfälle zu vermeiden.

Aufstiegsroute Winter 2015/2016
Pistenplan Pfelders

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Maseben                                                                                          
 

Fernab vom hektischen Alltag kann man ab der Wintersaison 2015/2016 in Maseben eine besondere Bergatmosphäre erleben: Auf der Talabfahrt finden Schneeschuhwanderer und Skitourengeher das ideale Gebiet für ihren Sport. Die Piste ist nämlich für diese Sportarten freigegeben, da der Aufstiegssessellift nicht in Betrieb genommen wird.
Die Berghütte Maseben ist vom 10. Dezember 2015 bis zum 20. April 2016 von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
Abendregelung:
Für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher ist die Berghütte Maseben zusätzlich Mittwoch- und Samstagabend von 19 - 23 Uhr geöffnet.
Informationen und Kontakt: +39 347 2 23 70 90


______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Watles                                                                                 
 
Das Skigebiet Watles bietet allen Skitourengehern einen speziell angelegten Winterwanderweg. Dieser ist täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und startet direkt am Parkplatz der Talstation. Das Ziel des Weges ist der Gipfel des Piz Watles (2557m). Unterwegs gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten (Bergrestaurant „Höfer Alm“ sowie „Plantapatschhütte“)
Abendregelung:
Dienstags, ab 22. Dezember 2015
können alle Pisten und der Winterwanderweg von 19:00 bis 23:00 Uhr genutzt werden. Außerdem findet an diesen Abenden eine Hüttengaudi auf der Höfer Alm statt. (Die Pistenfahrzeuge arbeiten erst ab 23:00 Uhr). Letzter Dienstag: 01. März 2016.
An allen anderen Tagen ist das Skitourengehen ab 16:00 Uhr untersagt.
Weiterer Termin:
05. März 2016: Etappe des DYNAFIT Vinschgau Cup im Skitourengehen und Schneeschuhwandern
Für den guten Zweck kann jedermann und -frau an 5 Rennen im gesamten Vinschgau teilnehmen. Breitensportler, Renner und Schneeschuhwanderer messen sich bei diesen spannenden Rennen. Ein Teil des Nenngeldes geht an die Südtiroler Herz Stiftung.
Nähere Informationen unter: http://www.ski-running.com/

Download „Streckenverlauf für Skitouren und Schneeschuhwanderer (JPG, 0,8 MB)

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Gitschberg Jochtal                                                           

Im Skigebiet Gitschberg Jochtal ist das Skitourengehen auf den Pisten abends und tagsüber strengstens untersagt. Ab 17 Uhr sind die Skipisten geschlossen und durch den Einsatz schwerer Pistengeräte mit Seilwinden herrscht akute Lebensgefahr!

Abendregelung Jochtal:
Am Dienstag Abend vom 22.12.2015 bis 15.03.2016 ist ab 19 Uhr bis 23 Uhr der Aufstieg und die Abfahrt auf der Skipiste Talabfahrt erlaubt. Alle anderen Pisten sind gesperrt. Zum Tanz der Vampire ist die Kabinenbahn Vals von 20 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.
Beschreibung und Pistenplan Jochtal

Abendregelung Gitschberg:
Am Donnerstag Abend vom 10.12.2015 bis 18.02.2016 ist die Gitschhütte für Tourengeher bis 22 Uhr geöffnet.
Beschreibung und Pistenplan Gitschberg

Alternativen:
Skitouren außerhalb der Skigebiete, in Pistennähe:
Tourenbeschreibung Gitschberg


______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Rosskopf                                                           

Am Rosskopf ist das Skitourengehen auf den Pisten und auf der Rodelbahn abends und am Tage strengstens untersagt.
Abendregelung:
Jeden Dienstag und Freitag ist bis 24.00 Uhr für Tourengeher der Aufstieg und die Abfahrt auf der Gringespiste erlaubt. An diesen beiden Tagen ist die Bahn vom 18.12.2015 – 04.03.2016 von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr für Rodler in Betrieb (beleuchtete Rodelbahn). Alle Hütten sind geöffnet.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Haideralm                                                         

Die Haider Alm bietet auch in der kommenden Wintersaison die neue Wanderroute für Tourengeher und Schneeschuhwanderer an. Diese ist ständig begehbar.
Abendregelung:
Jeden Donnerstag Abend können Skitourengeher und Schneeschuhwanderer von 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr über die Skipiste „Talabfahrt“ zum Bergrestaurant „Haider Alm“ und weiter bis zur Seebodenspitze aufsteigen und abfahren. Der Berggasthof „Haider Alm“ ist von 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet und bietet einen Fondue- und Steakabend (nur auf Vorbestellung).

Zur Übersichtskarte mit allen Aufstiegsrouten (Pistentour und Skitouren)

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Carezza - Karersee                                        

Während des Skibetriebes ist der Aufstieg auf den Skipisten verboten.
Abendregelung:
Jeden Donnerstag Abend ist von 17.00 bis 21.45 Uhr die Piste „Laurin 1“ ab Welschnofen auf 1.280m bis zur Frommer Alm und die Piste „König Laurin“ ab Frommer Alm bis zur Kölner Hütte auf 2.337m für die Skitourengeher geöffnet. Alle weiteren Einstiege sind gesperrt (Tscheiner Brücke, Moseralm).
Ab 22.00 Uhr wird im Bereich Welschnofen – Kölner Hütte mit der Pistenpräparierung begonnen.

               
Pisten für den Aufstieg:
  • Nr.24, 20, 22, 23, 21
  • Im oberen Steilhang kann als Alternative der Forstweg genutzt werden

Pisten für die Abfahrt:
  • Nr. 20, 24
  • Achtung: Bitte nicht auf den anderen Pisten abfahren
Einkehr und Umziehmöglichkeit auf der Laurins Lounge bei der Kölner Hütte auf 2.337m und bei der Frommeralm (Bergstation Kabinenbahn / Talstation König Laurin)
Flyer für Pistentouren im Skigebiet Carezza (in Ausarbeitung)
 

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Schnalstaler Gletscherbahnen                                      
Das Skitourengehen auf den Pisten der Schnalstaler Gletscherbahnen ist während des Skibetriebes und auch während der Pistenpräparierung von 17.00 Uhr bis 9.00 Uhr verboten.
Abendregelung:
In der Wintersaison 2015/2016 wird auf der Talabfahrt und auf der Grawandpiste Dienstags von 18.30 bis 22.00 Uhr die Pistenpräparierung ausgesetzt, damit Skitourengeher diese benützen können.
Um 22.00 Uhr wird mit den Pistenpräparierungsarbeiten begonnen und die Pisten sind gesperrt.

Alle aktuellen Regelungen sowie die Verhältnisse am Schnalstaler Gletscher hier!

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Meran 2000                                                                                       
 

Skitourengeher können über den Wanderweg von Falzeben aus, zur Zuegghütte, vorbei an der Rotwandhütte aufsteigen. Von dort aus können sie entlang des Mittelweges zur Waidmannalm (1998m) gelangen und weiter bis zur alpin gelegenen Kuhleitenhütte (2.362m) aufsteigen. Die beschriebene Route wurde von dem Wirt der Kuhleitenhütte (0473/427135) mittels blauer Schilder als „Kuhleiten-Route“ ausgeschildert.
Der Aufstieg über Ski- und Rodelpisten ist sowohl am Tag als auch in der Nacht verboten. Ebenso ist die Abfahrt außerhalb der Betriebszeiten strengstens untersagt.
Nahe der Pisten und besonders an den Stellen, wo der Weg die Pisten quert, werden Skitourengeher gebeten äußerste Vorsicht walten zu lassen! Den Skifahrern und Pistenfahrzeugen muss in jedem Fall Vorfahrt gewährt werden!
Die Benützung der Wege und Pisten erfolgt auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko.
Infoblatt Meran 2000 für Winter 2015/2016
Download Kuhleiten-Route


Abendregelung:
Donnerstags und Freitags werden die Präparierungsarbeiten entlang der mit blauen Schildern angezeigten „Kuhleiten-Route“ (Weg Nr. 14) von 17:30 bis 23:00 Uhr ausgesetzt. Ab 17:30 Uhr kann ausschließlich auf derselben Route aufgestiegen werden. Die Abfahrt muss vor 23:00 Uhr beendet sein.
Erlaubte Abfahrtsroute: St. Oswald- Piste > Skiweg bis Rotwandhütte > Zuegghütte > Falzeben. Es ist strikt verboten die ausgewiesene Abfahrtsroute zu verlassen.
Das Benützen der Stirnlampe ist Pflicht!

Tipp:
Abseits des Skigebietes gibt es in freier Natur mehrere Möglichkeiten für Skitourengeher. Beachten Sie immer die alpinen Gefahren und verwenden Sie eine angemessene Ausrüstung!

Zum Pistenplan Meran 2000

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Speikboden                                                        

Über den Daimerweg (Wanderweg Nr. 27) kann man bis zur Sonnklarhütte aufsteigen. Der Daimerweg startet auf 930 Meter in der Nähe der Talstation (300 Meter in Richtung Sand in Taufers auf der rechten Seite) und führt über die Trejer-Alm (2003 m) bis zur Sonnklarhütte (2400 m). Beide Hütten sind bewirtschaftet, und bei beiden Hütten startet direkt die Skipiste für die Abfahrt.

Über die Talabfahrt gelangt man wieder zum Parkplatz. Ausreichend Parkplatz ist vorhanden.
Aus Sicherheitsgründen ist die Abfahrt über die Skipisten nur von 8:30 bis 16:30 Uhr erlaubt, Abendregelung gibt es keine.
Die Speikboden AG übernimmt keine Verantwortung bzw. Haftung für die Aufstiegsspur (Daimerweg).

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Schwemmalm                                                             
 

Auf der Schwemmalm ist das Skitourengehen auf den Pisten am Tage strengstens verboten!
Bei genügend Naturschnee kann man am Tag über den eigens ausgeschilderten Skitourenweg aufsteigen.
Abendregelung:
Donnerstags  ab 17.30 Uhr bis 21.30 sind Skitourengeher auf der Schwemmalm willkommen.
Die vorgeschriebene und verpflichtende Auf- und Abstiegsroute ist:
Start an der Talstation, 2er-Sessellift (AlpinLounge W) bis zum Bergrestaurant Breiteben. Weiter über die Kircheler- und Asmolpiste bis auf das Mutegg. Der Höhenunterschied beläuft sich auf ca. 1.100 Meter.
Ab 22.00 Uhr sind die Pisten geschlossen. Wir bitten alle Skitourengeher die Pisten rechtzeitig zu verlassen, denn durch den Einsatz schwerer Pistengeräte, unter anderem auch mit Seilwinden, herrscht Lebensgefahr.
Hinweis: Für eventuelle Unfälle oder Schäden beim nächtlichen Skitourengehen, übernimmt die Ultner Ski- und Sessellift GmbH keine Verantwortung oder Haftung.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Ladurns                                                                           
 

Abseits der Skipiste wurde eine Aufstiegsspur für Skitourengeher eingerichtet, die bis zur Bergstation verläuft. Ausgangspunkt ist der Parkplatz gegenüber Residence Reisenschuh. Skitourengeher können während der Betriebszeiten diese Aufstiegspur benützen.
Es gibt keine weiteren Sonderregelungen. Auf den Skipisten ist der Aufstieg nicht erlaubt.
Ab 17.00 Uhr, mit Ende des Skibetriebes, ist das Tourengehen untersagt.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Vigiljoch                                                                                       
 

Am Vigiljoch ist das Skitourengehen auf den Pisten und auf der Rodelbahn abends und am Tage strengstens untersagt.
Die Pisten "Jocher" und "Seehof" können Montag bis Freitag - außer während der Weihnachts- und Faschingsferien - bis 17 Uhr begangen werden.
Weiters kann der präparierte Wanderweg Nr. 34, 4 und 9 (Bergstation Seilbahn zur Jocher Kirche, Gasthaus Sessellift und Schwarzen Lacke) begangen werden.
Abendregelung:
Mittwoch ab 17.00 Uhr sind Skitourengeher oder "Nachtwanderer" willkommen. Sonderfahrten der Seilbahn um 18, 19, 20, 21 Uhr, Rückfahrt stündlich bis 23 Uhr möglich - Ticketpreis Euro 5,00/Person
Das Gasthaus Sessellift hat an diesem Abend geöffnet und bietet auch eine kleine Auswahl an Gerichten.
Um 23.00 Uhr ist die letzte Talfahrt mit der Seilbahn, ab da sind auch die Pisten geschlossen.
Hinweis: Für eventuelle Unfälle oder Schäden beim nächtlichen Skitourengehen, übernimmt die Vigiljoch GmbH keine Verantwortung oder Haftung. Es gibt keine Pistendienst von Seiten der Bergrettung am Abend.
______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skirama Kronplatz                                                                                               
 

Am Kronplatz ist das Skitourengehen auf den Pisten abends und am Tage strengstens untersagt. Ab 17.00 Uhr sind die Skipisten geschlossen und durch den Einsatz schwerer Pistengeräte mit Seilwinden herrscht akute Lebensgefahr!
Alternative:
Viele Tourengeher nutzen den sogenannten AVS-Steig von Reischach aus, der abseits der Pisten direkt auf den Gipfel führt. Dies aber nur am Tag, denn abends gibt es keine Möglichkeit der Abfahrt.  

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Seiser Alm                                                               

Das Skitourengehen auf den Skipisten ist nicht erlaubt.
Allerdings bestehen auf der Seiser Alm abseits der gesicherten Pisten einige Tourenmöglichkeiten. Besonders beliebt ist bei den Einheimischen der Aufstieg über die stillgelegte „Pilat“-Piste von St. Ulrich auf die Seiser Alm. Bei genügend Schnee gibt es die Möglichkeit, in Seis ab der Talstation der Seiser Alm-Bahn nach Compatsch aufzusteigen.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Ratschings-Jaufen GmbH                                                            
 

Das Skitourengehen auf den Skipisten ist nicht erlaubt.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Alta Badia                                                                                                 
 

Das Skitourengehen auf den Pisten des Skigebietes Alta Badia ist nicht erlaubt.
Im Gebiet Alta Badia bestehen zahlreiche Skitourenmöglichkeiten, außerhalb der Skipisten. Almen wie z.B. die Armentara Alm (unter dem Heiligkreuzkofel)  oder die Störes Alm (St. Kassian) bieten sich an, im freien Gelände abseits der Skipisten unterwegs zu sein.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Obereggen                                                                        

Das Skitourengehen auf den Skipisten ist nicht erlaubt.
Auf Grund geografischer und organisatorischer Voraussetzungen ist der Aufstieg auf den Pisten in Obereggen nicht möglich und deshalb untersagt.
Im Eggental besteht im Skigebiet Carezza ein Angebot für Pistentourengeher, also in unmittelbarer Nähe.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skigebiet Sextener Dolomiten                                           
 
Im gesamten Skigebiet der SEXTNER DOLOMITEN AG, also Helm, Rotwand und Haunold gilt bezüglich Skitourengehen folgende Regelung:
Das Tourenskigehen auf den Skipisten ist am Tag sowie in der Nacht verboten!

Der Helm ist über den sogenannten „Burgweg“ von Innichen aus erreichbar.

______________________________________________________Zum Seitenanfang

 
Skigebiet Schöneben/Reschen                                                                                

 
Im Skigebiet Schöneben/Reschen ist der Aufstieg über die Skipisten am Tag und in der Nacht verboten.
An den Talstationen weisen Tafeln mit entsprechender Aufschrift darauf hin.
Alternative:
Skitour zur Reschener Alm:
Vom Pofellift am nördlichen Ortseingang von Reschen über sanft ansteigendes Gelände entweder direkter Anstieg vorbei an Bergstadel über die Bergwiesen oder am Ende des Skiliftes nach links, der Rodelbahn folgend bis zum Ende der Beleuchtung. Von dort rechts weiter über die Brücke, dann leichter Anstieg bis zum Begrenzungszaun der Bergwiesen. Dieser Anstieg trifft dann bald den direkten Aufstieg, welcher am Ende der Bergwiesen rechtshalten bis zur Reschner Alm führt.
Die Reschner Alm ist von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Freitags bis 23.00 Uhr.

Zur Übersichtskarte mit allen Aufstiegsrouten (Pistentour und Skitouren)

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skipiste Col Raiser                                                                                                       
Auf der Skipiste "Col Raiser", die in Wolkenstein startet (Siedlung Plan da Tieja), ist der Aufstieg mit Tourenskier verboten.
Die Liftbetreiber weisen darauf hin, dass die Scharten der Geislerspitzen von Daunei aus (Wolkenstein) über die Regensburgerhütte, ohne die Pisten zu betreten, erreichbar sind.

______________________________________________________Zum Seitenanfang


Skipisten der Seilbahnen Seceda AG                                                                                                                                                               
Der Aufstieg über Skipisten der Seilbahnen Seceda AG ist sowohl am Tag als auch in der Nacht verboten. Ebenso ist die Abfahrt außerhalb der Betriebszeiten strengstens untersagt.

Wir möchten die Tourengeher darauf hinweisen, daß ab Mittelstation Furnes in Richtung Raschötz und Brogles, als auch von St. Christina aus ab Runggaudie einige Möglichkeiten bestehen, die diversen Hütten zu erreichen, machen jedoch darauf aufmerksam daß auf den Skipisten insbesondere nachts die Abfahrt untersagt ist.

______________________________________________________Zum Seitenanfang

 
Skigebiet Plose                                                                 
Im Skigebiet Plose ist das Skitourengehen auf den Pisten strengstens untersagt. Auch nach Schließung der Skipisten ist kein Skitourengehen möglich. Skitouren auf dem Ploseberg gibt es nur außerhalb des Skigebiets (Gabler und Ochsenalm).
Die Plose wird auch im laufenden Winter keine Angebote für Skitourengeher im Skigebiet haben. Einzig die Nachtveranstaltung „Plose Uphill“ am 29. Jänner wird für Skitourengeher organisiert.
 
 ______________________________________________________Zum Seitenanfang

 
Skigebiet Jochgrimm                                                     
Im Familienskigebiet Jochgrimm ist das Skitourengehen und Schneeschuhwandern auf den Pistem untersagt.

 ______________________________________________________Zum Seitenanfang






Regelungen der Skigebiete für Tourengeher
 
 
Regelungen der Skigebiete für Tourengeher
 
 
Regelungen der Skigebiete für Tourengeher
 
 

 



Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Kathrin
Bin schon seit meinem 7. Lebensjahr Mitglied beim AVS und bin noch immer aktiv dabei. Ich habe dadurch die Liebe zu den Bergen, zum Klettern und Bergsteigen entdeckt und dabei viel gelernt. Heute bin ich 23 Jahre und weiß somit meine Freizeit aktiv und sinnvoll zu gestalten....
 


Wetter & Lawinenlage
Montag
11°
30°
Dienstag
11°
27°
Mittwoch
10°
29°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2016 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Privacy / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing