Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

45 Jahre AVS Ortsstelle Marling

45 Jahre AVS Ortsstelle Marling
 
 
Feier bei der Lodnerhütte am 6. Juli 2014

Die AVS Ortsstelle Marling ging im Jahr 1969 aus den Wanderfalken hervor. Diese waren eine sehr aktive Gruppe junger Alpenvereinsmitglieder, die unter der Leitung von Franz Waldner zahlreiche Bergtouren unternommen haben. 1969 waren 171 Mitglieder aus Marling bei der Sektion Meran eingeschrieben, genügend, um eine Ortsstelle ins Leben zu rufen. Othmar Breitenberger stand ihr bis 1988 vor, ihm folgten Robert Braunhofer, Sebastian Mutschlechner und seit 2003 ist Reinhard Waldner Leiter der Ortsstelle.
Aus den Tourenberichten dieser 45 Jahre sind sicherlich einige Höhepunkte zu nennen: Similaun, Finailspitze, Hohe Wilde, Hohe Weiße, Wildspitze, Zuckerhütl, Ortler, Vioz, Großglockner, Glockturm, Schneebiger Nock, Habicht, Hochfeiler, Großvenediger, Hoher Riffler, Sasso Vernale, Bettelwurf, Weißseespitze, Piz Morteratsch, Zugspitze, Marmolata, Sesvenna, Piz Palü, Presanella, Monte Rosa, Signalkuppe, Monte Disgrazia, Schrammacher, Gran Paradiso, Nadelhorn, Piz Buin, Olperer. Hinzu kommen noch viele Schi- und Klettersteigtouren und in den letzten Jahren auch ein Schitourenwochenende.
Und natürlich immer wieder Lodner, dessen heutiges Gipfelkreuz am 6. Juli 1958 eingeweiht wurde. Das erste, 1952 aufgestellte Kreuz, wurde durch Blitzschlag stark beschädigt. Beide Kreuze wurden von der Katholischen Jugend Marling errichtet, die Betreuung und Erhaltung des Kreuzes liegt seit Gründung der Ortsstelle in deren Händen.
Die Hochtouren sind aber nur ein kleiner Teil der Tätigkeit. Die einfacheren Wanderungen und Bergtouren erfreuen sich bei den Mitgliedern großer Beliebtheit. Der Ortsausschuss ist immer bemührt das Angebot so zu gestalten, dass möglichst viele sich an den Touren beteiligen können.
Seit 1985 bezieht die Jugend ein Zelt- bzw. ein Hüttenlager, das erste auf der Oberen Flatschberg-Alm. Die Ortsstelle hatte das Glück, in all den Jahren engagierte Jugendführer in ihren Reihen zu haben, im besonderen muss dabei an den leider allzu früh verstorbenen Robert Braunhofer gedacht werden. Die Jugendarbeit war und ist stets ein besonderes Anliegen des Ortsausschusses.
Im Jahr 1985 konnte im Vereinshaus ein Vereinsstübele bezogen werden, das für die monatlichen Ausschußsitzungen, für Heimabende und als Materiallager dient.
Wenn die Ortsstelle heute mehr als dreimal so viele Mitglieder zählt als bei der Gründung, so ist das einerseits auf die zunehmende Beliebtheit von Wandern und Bergsteigen zurückzuführen, andererseits aber auch die Bestätigung für die Verantwortlichen, den Verein gut geführt zu haben.
Am 6. Juli 2014, auf den Tag genau 56 Jahre nach der Einweihung des Gipfelkreuzes wurde, nach der Hochtour auf den Gipfel des Lodner, das 45-jährige Bestehen der Ortsstelle von ca. 100 Mitgliedern und Bergfreunden bei der Lodnerhütte mit einer Bergmesse gefeiert.  


45 Jahre AVS Ortsstelle Marling
 
 
45 Jahre AVS Ortsstelle Marling
 
 
45 Jahre AVS Ortsstelle Marling
 
 

 



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Dienstag
-2°
13°
Mittwoch
-5°
14°
Donnerstag
-6°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2021 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing