Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

25 Jahre Alpenkonvention

25 Jahre Alpenkonvention
 
 
07.11.2016 -
Die Alpenregion schützen - auch vor uns selbst!
Am 7. November 1991 unterzeichneten Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Monaco, Österreich, Schweiz und Slowenien in Salzburg die Alpenkonvention. Anlässlich der 25 Jahrfeier trafen sich am vergangenen Freitag, den 4. November in Salzburg die Vertreter der Mitgliedstaaten. Bei seiner Festrede, rief der Generalsekretär der Alpenkonvention Markus Reiterer vor allem die Wirtschaft zum Nach- und Umdenken auf.
„In Zeiten drastisch sinkender natürlicher Schneesicherheit, muss uns das derzeit laufende Streben um mehr Pistenkilometer, größere und höhere Skigebiete Anlass dazu geben, die (…) Ansätze zu überdenken und politisches Leadership zu zeigen.(…) Ein Mehr des Selben kann in Zeiten massiver Änderungen nicht die richtige Antwort sein kann“, so Reiterer.
Die Alpenkonvention ist ein völkerrechtlich verbindliches Abkommen. Der Vertrag regelt Bereiche wie Verkehr, Landwirtschaft, Energie, Natur und Umwelt in den Alpenanrainerstaaten und ist ein wichtiges Instrument für die nachhaltige Entwicklung des Alpenraums. Es ist nicht immer leicht die unterschiedlichen Interessen einzelner Mitgliedsstaaten auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, aber für viele Probleme im Alpenraum – so etwa beim Verkehr - ist ein überstaatlicher, internationaler Ansatz die einzige Lösung.
Die Protokolle der Alpenkonvention bilden die Grundlage der Arbeit des Club Arc Alpin (CAA), dem Dachverband der Alpenvereine. Der CAA hat seit 1996 offiziellen Beobachterstatus in der Alpenkonvention und nimmt neben anderen Organisationen an der Arbeit des Ständigen Ausschusses und der Alpenkonferenz teil. Als Mitgliedsverein des Club Arc Alpin (CAA) liegt auch beim AVS einer seiner Arbeitsschwerpunkte bei der Umsetzung und Anwendung der Alpenkonventionsinhalte.
Für die Bewohner des Alpengebiets ist die Alpenkonvention allerdings auch nach 25 Jahren ein eher abstraktes Konzept.
Projekte wie die „Bergsteigerdörfer“, die in Zusammenarbeit von OeAV, DAV und AVS entstehen, machen die Alpenkonvention greifbarer und setzen das Tourismusprotokoll der Alpenkonvention in die Praxis um.

Weitere Infos zur Alpenkonvention unter:
http://www.alpconv.org/de/convention/default.html





Alpenverein
im Mai
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Ivone Stimpfl
Schriftführerin Ortsstelle Leifers
Habe auf Einladung von Freunden an Veranstaltungen und Wanderungen des AVS teilgenommen. Das gute Verhältnis, die nette Aufnahme und die stets freundliche Runde haben mich dazu bewogen Mitglied zu werden. Die Natur im Kreise von netten Menschen zu genießen ist sehr schön und entspannend. Ich kann jedem raten es einmal zu versuchen und ich bin sicher, er wird es nicht bereuen. Schade, dass ich nicht schon früher AVS-Mitglied war....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag

25°
Mittwoch

24°
Donnerstag

23°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing