Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

AVS setzt sich für die Confinböden ein

AVS setzt sich für die Confinböden ein
 
 
07.09.2020 -
Am Sonntag, 06. September wanderten zahlreiche AVS-Mitglieder und Interessierte zu den wunderschön und ruhig gelegenen Confinböden unter dem Langkofel. Gemeinsam mit der Gruppe Nosc Cunfin – Unser Cunfin und weiteren Umweltverbänden setzte der AVS ein Zeichen FÜR den Erhalt dieser einmaligen alpinen Landschaft und Ruhezone.

Schon wieder die Confinböden! Vor 35 Jahren trafen sich zahlreiche Umweltbewegte und erhoben ihre Stimme gegen die Zerstörung der Confinböden unter dem Langkofel. Damals ging es um den Bau von Schipisten und Aufstiegsanlagen. Heute geht es wieder um ein Projekt, das den Erhalt der Confinböden bedroht: Ein Teil des Gebiets soll für die Zahnradbahnverbindung zwischen Monte Pana und Saltria verbaut werden. Der AVS hat gemeinsam mit der Gruppe Nosc Cunfin – Unser Cunfin und weiteren Umweltverbänden am Sonntag, 06. September 2020 zum informativen Ausflug auf die Confinböden geladen. Zahlreiche Menschen folgten dem Aufruf.

Wie damals sprachen sich die Redner gemeinsam gegen den Ausverkauf wertvoller alpiner Landschaft aus. Es kann und darf nicht jeder noch unberührte Winkel unserer Heimat dem nimmersatten Tourismus geopfert werden, so die einhellige Meinung der Teilnehmer. Wir setzen uns für unberührte Confinböden ein: für die Biodiversität, für die Schätze der Natur, für das Wasser, für die Liebe zu unseren Bergen, für die nächsten Generationen und für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus.

AVS-Präsident Georg Simeoni appellierte an die politisch Verantwortlichen in Südtirol: „Bitte erhalten Sie für uns alle – Einheimische wie Touristen – diese noch wenigen naturbelassenen Gebiete und erlauben Sie keine Abänderungen der Schutzbestimmungen. Zu viel ist bereits zerstört und geopfert worden, auch unsere Jugend und die zukünftigen Generationen haben ein Anrecht auf eine halbwegs intakte Natur!“

Schützenhilfe kam in schriftlicher Form auch vom Verein zum Schutz der Bergwelt/München, dem ältesten Naturschutzverband im Alpenraum. Die Südtiroler Landesregierung solle die geplante Verbindungsbahn nicht genehmigen und stattdessen extensive Tourismusformen stärken und wirksame Freiräume ausweisen und erhalten.

Wer sich beteiligen möchte kann die Petition „Bewahren wir die Cunfin Böden - Mantenion Nosc Plans de Cunfin - Wasser als Lebensquelle“ unterschreiben.

Fotos: AVS

AVS setzt sich für die Confinböden ein
 
 
AVS setzt sich für die Confinböden ein
 
 
AVS setzt sich für die Confinböden ein
 
 

 



Alpenverein
im September
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Rudi, 11 Jahre
Ich finde den AVS ganz toll, weil ich da Sachen tun kann, die ich bei Mamma nicht darf, denn die hat immer Angst um mich. Die Jugendführer machen mit uns Schlammschlachten, gehen Klettern und bauen Seilbahnen, wo man supertoll hinunterfahren kann, und wenn ich groß bin werde ich auch Jugendführer!...
 


Wetter & Lawinenlage
Donnerstag

22°
Freitag

18°
Samstag

18°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing