Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Buchvorstellung: "Frauen im Aufstieg"

Buchvorstellung: "Frauen im Aufstieg"
 
 
17.09.2011 -
"Ein Buch über die Pionierinnen des Alpinismus, für die der Weg aus dem Haus schwieriger war als jener zum Gipfel." Am 29. September um 19:00 stellt Ingrid Runggaldier im Filmclub ihre neue Pubblikation vor. Anschließend ist einer der Gewinner des diesjärigen Trentino Film Festivals zu sehen, der Dokumentarfilm Summer Pasture.

„Frauen im Aufstieg“, das bedeutet im Aufstieg am Berg und im Leben. Mehr als alpinistische Erfolge stehen Motive, Beweggründe und Entwicklungen im Blickpunkt. Aus einem Mosaik an Lebensgeschichten von Alpinistinnen, Wissenschaftlerinnen, Schriftstellerinnen, Wirtinnen und Trägerinnen entspannt sich eine weibliche Alpingeschichte, die dem Frauenbergsteigen gleich wie dem Frauenleben im Gebirge Aufmerksamkeit schenkt.
Dieses Buch zeigt, dass Frauen in den Bergen ebenso geklettert sind, ebenso Gipfel erklommen haben, ebenso neue Routen eröffnet haben wie Männer. Doch der Schritt hinauf war für Frauen zuallererst ein Schritt hinaus, ein tastendes und zusehends absichtsvolles Heraustreten aus auferlegten, starren Rollen.
Von diesem Aufstieg handelt dieses Buch. Es ist eine Spurensuche: eine Suche nach Spuren von Frauen in der Alpinismusgeschichte und eine Geschichte von Spuren, die Frauen hinterlassen haben – nicht nur im Bergsteigen.

Der Film "Summer Pasture", der auf dem Bergfilmfestival in Trient den Preis CITTÀ DI TRENTO GENZIANA D’ORO erhielt, zeigt eine junge Familie in Tibet, die darum kämpft ihren eigenen traditionellen Lebensstil in einer sich radikal modernisierenden Gesellschaft zu erhalten. Locho, seine Frau Yama und die kleine Jiatomah verbringen die Sommermonate auf den Weidegebieten von Zackukha im Osten Tibets, auch bekannt als die kälteste, höchstgelegene, ärmste und abgelegenste Region Sichuans. Es ist die Geschichte einer Familie am Scheideweg: Locho und Yama müssen sich entscheiden ob sie weiterhin als Nomaden leben oder sich den strengen Richtlinien der Regierung und den Reizen des modernen Lebens unterwerfen und sesshaft werden.

Die Herausgabe des Buches wurde unterstützt von:





Alpenverein
im September
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Ivone Stimpfl
Schriftführerin Ortsstelle Leifers
Habe auf Einladung von Freunden an Veranstaltungen und Wanderungen des AVS teilgenommen. Das gute Verhältnis, die nette Aufnahme und die stets freundliche Runde haben mich dazu bewogen Mitglied zu werden. Die Natur im Kreise von netten Menschen zu genießen ist sehr schön und entspannend. Ich kann jedem raten es einmal zu versuchen und ich bin sicher, er wird es nicht bereuen. Schade, dass ich nicht schon früher AVS-Mitglied war....
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag

23°
Montag

19°
Dienstag

24°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing