Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

CAA-Mitgliederversammlung

CAA-Mitgliederversammlung
 
 
13.09.2011 -

Engagierte Diskussion zur Makroregion Alpen und ein neuer Präsident


Ein großer Teil der diesjährigen Mitliederversammlung des Club Arc Alpin, die am 10. September auf Einladung des CAI in Bergamo stattfand, stand im Zeichen einer ausführlichen Diskussion über das Thema „Makroregionale Alpenstrategie“. Eine solche Strategie soll im Zuge der europäischen Kohäsionspolitik möglicherweise – analog zu den bestehenden Strategien für das Baltikum und den Donauraum – entwickelt werden, auch die Gremien der Alpenkonvention setzen sich seit 2010 damit auseinander. In Anwesenheit des Generalsekretärs der Alpenkonvention, Marco Onida, diskutierten die Präsidenten und sonstigen Delegierten der acht CAA-Mitgliedsverbände mögliche Vor- und Nachteile einer solchen Strategie für den Alpenraum und verabschiedeten anschließend eine Position, die sich für eine führende politische Rolle der Alpenkonvention im Prozess der Entwicklung einer solchen Strategie ausspricht. Außerdem plädiert der CAA dafür, dass sich eine mögliche Makroregion Alpen auf das Territorium der Alpenkonvention beschränken sollte, da bei einem wesentlich größeren Territorium der Gebirgsraum an Priorität verlieren würde. Außerdem sollten die Alpenkonvention bzw. ihre Protokolle auch die wesentlichen Inhalte einer Alpenstrategie entscheidend bestimmen.

Weiterhin wurden von der Mitgliederversammlung gemeinsame Regeln der CAA-Verbände für die Sicherheit auf Klettersteigen verabschiedet und der Zwischenstand des Projekts „Energieeffizienz im Hüttenwesen“ präsentiert. Im Rahmen dieses Projekts wird eine Matrix entwickelt, mit deren Hilfe die Verbände überprüfen können, ob ein Um- oder Neubau einer Hütte tatsächlich energieeffizient ist.
Am Schluss der Versammlung wurde CAA-Präsident  Josef Klenner wegen der Doppelbelastung durch sein Amt als DAV-Präsident verabschiedet. Er war seit 2004 Präsident des CAA, hat aber schon in den 1990er Jahren, als der Vorsitz noch alle zwei Jahre wechselte, dem CAA vorgestanden und die Anfänge und den Aufbau des CAA mitgeprägt. Als DAV-Präsident wird er auch in Zukunft dem CAA verbunden bleiben.
Zu seinem Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung Klaus-Jürgen Gran, passionierter Bergsteiger und Rechtsanwalt aus Osnabrück, der sich bereits seit den 1970er Jahren in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen im DAV engagiert und sich nun auch international für die Interessen der Bergsportverbände einsetzen möchte. Text: Veronika Schulz

Bilder:
- Die Delegierten der 8 Mitgliedsverbände im CAA
- Vizepräsident Danilo Skerbinek (rechts)  bedankt sich bei Josef Klenner für seinen jahrelangen Einsatz um die Belange des CAA. 


CAA-Mitgliederversammlung
 
 
CAA-Mitgliederversammlung
 
 

 



Alpenverein
im Juli
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Kathrin
Bin schon seit meinem 7. Lebensjahr Mitglied beim AVS und bin noch immer aktiv dabei. Ich habe dadurch die Liebe zu den Bergen, zum Klettern und Bergsteigen entdeckt und dabei viel gelernt. Heute bin ich 23 Jahre und weiß somit meine Freizeit aktiv und sinnvoll zu gestalten....
 


Wetter & Lawinenlage
Montag
10°
35°
Dienstag
11°
37°
Mittwoch
13°
37°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing