Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Der Alpenverein von 1919-1945

Der Alpenverein von 1919-1945
 
 
04.05.2009 -

Der Alpenverein von 1919-1945 – ein Forschungs- und Buchprojekt der Alpenvereine in Deutschland, Österreich und Südtirol.


Zwischen den Weltkriegen spielten die Alpen als Sehnsuchtsort der Menschen eine immer bedeutendere Rolle. Die aufkommenden Bergfilme ließen große Dramen und Heldenepen auf Gletschern und an Steilwänden stattfinden, populäre Bücher schilderten eine archaische und vermeintlich bessere Welt.

Das Bergwandern wurde zur Freizeitbeschäftigung breiter Bevölkerungsgruppen und Bergsteiger entwickelten sich zu Medienstars. Die Geschichte des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins ist eng mit dieser Bergbegeisterung, aber auch mit der politischen Geschichte in Mitteleuropa verknüpft: in Südtirol wurde er 1923 verboten, 1924 schloss der Verein einen Großteil der jüdischen Mitglieder aus und nach der Machtergreifung arbeitete er zunächst in Deutschland und später in Österreich und Südtirol eng mit den Nationalsozialisten zusammen.

Zu Beginn des Jahres startete ein mehrjähriges Forschungsprojekt, das die Geschichte des Alpenvereins und des Bergsports vom Ende des Ersten Weltkrieges bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges untersucht. Im Mittelpunkt steht dabei zum einen die politische Geschichte des Vereines. Beleuchtet werden unter anderem die Folgen des Ersten Weltkrieges mit dem Verlust der Sektionen in Südtirol und anderen Gebieten, der frühe Antisemitismus im Alpenverein, die tragenden politischen Ideologien sowie die besondere Stellung des Alpenvereins als staatsübergreifender, deutsch-österreichischer Verband. Der Verein, die Bergsteiger und der Bergsport in ihrem gesellschaftlichen und kulturellen Kontext werden in einem zweiten Kapitel untersucht. Themen sind unter anderem der soziale Wandel im Verein, das Vereinsleben und die Veränderung des Bergsports in den 1920er Jahren sowie die großen alpinistischen Leistungen der Zwischenkriegszeit; Berge als neuer Erlebnisort für Jugendliche und der Alpenverein in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit.

Ein gesonderter Abschnitt ist dem Alpenverein in Südtirol gewidmet. Themen in diesem Kapitel sind unter anderem das Verbot des Alpenvereins Anfang der 1920er Jahre, die Fortführung der Vereinsarbeit im „Verborgenen“ und die Geschichte des Alpinismus auf dem Hintergrund der gespannten politischen Situation.

Für das Projekt „Der Alpenverein von 1919-1945“ zeichnen die heutigen drei Alpenvereine in Deutschland, Österreich und Südtirol gemeinsam verantwortlich. Ein Team von Historikern, einer Volkskundlerin und einem Sozialpsychologen führen die Forschungen unter Leitung der Historiker Martin Achrainer (Österreichischer Alpenverein) und Florian Trojer (Alpenverein Südtirol) sowie der Geschäftsbereichsleiterin Kultur Friederike Kaiser (Deutscher Alpenverein) durch. Begleitet wird das Projekt durch einen Wissenschaftlichen Beirat mit dem Zeithistoriker Prof. Dr. Martin Geyer (LMU München), dem Tourismushistoriker Prof. Dr. Hans Heiss (Universität Innsbruck), dem Zeithistoriker Prof. Dr. Albert Lichtblau (Universität Salzburg), der Direktorin des Südtiroler Landesarchivs Dr. Christine Roilo, dem Volkskundler und Alpinismusexperten Prof. Dr. Martin Scharfe (Universität Marburg) sowie dem Sporthistoriker Prof. Dr. Hans-Joachim Teichler (Universität Potsdam).

Die Forschungsergebnisse werden als Buch publiziert und im Herbst 2011 vorliegen.




Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Christine, 58 Jahre
Ich war einmal in Bergnot, wo mir der BRD geholfen hat. Seither bin ich Mitglied beim AVS!...
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
13°
29°
Mittwoch
11°
30°
Donnerstag
11°
31°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing