Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Der alpine Notfall!

Der alpine Notfall!
 
 
05.02.2019 -
Nicht immer endet eine Ski- oder Hochtour mit Erfolg, nicht immer ist das Gipfelerlebnis oder die rasante Pulverschneeabfahrt der krönende Abschluss einer anspruchsvollen Tour. Besonders im Winter und bei kalten Temperaturen sind selbstständige Bergsteiger einem höheren Risiko ausgesetzt. Und: es muss nicht gleich ein Lawinenabgang oder ein Spaltensturz sein! Schlechte Sicht bzw. ein verstauchter Knöchel genügen, um in eine ernste Stresssituation zu kommen.

Am letzten Wochenende im Jänner wurde im Rahmen des AVS-Projektes ALPINIST für junge selbstständige Alpinisten das Weiterbildungswochenende „Notfall Alpin – Winter“ organisiert. Zwei Tage befassten sich 17 jungen Alpinisten mit dem unangenehmen Teil des Bergsteigens, dem alpinen Notfall.

Rettungsexperte Oskar Zorzi sowie die Bergführer Walter Obergolser und Felix Tschurtschenthaler vermittelten den Kursteilnehmern ein Basiswissen von Kameradenrettung und Erste-Hilfe-Maßnahmen im Winter. Im Fokus stand vor Allem auch die Tatsache, dass am Berg nicht immer die organisierte Rettung rasch zur Stelle sein kann. Besonders bei schlecht Wetter, Einbruch der Nacht oder ohne Handyempfang kann es am Berg vorkommen, dass man in einer Notsituation auf sich alleine gestellt ist.

Der Kursteilnehmer Patrick Tirler, ein junger Alpinist aus Seis berichtet: „Ich habe dank dem Kurs sehr viel dazugelernt und fühle mich nun für einen Notfall vorbereitet. Die Kursleiter haben es sehr gut geschafft ihr Wissen und vor allem ihre Erfahrungen zu vermitteln.“

Praktische Tipps und grundlegende Inhalte der Ersten Hilfe, sowie die verschiedenen Rettungstechniken waren Bestandteil des dreitätigen Kurses, welcher erstmals im Winter abgehalten wurde.

„Ich kann den Kurs nur empfehlen. Es ist gut, dass es die Winterversion von Notfall Alpin jetzt auch gibt. Der Kurs war so aufgebaut, dass er sei es als Crashkurs für Anfänger oder aber auch als Wiederholung bzw. Übung für Fortgeschrittene und sicherlich auch für uns Tourenleiter bestens geeignet ist.“ so Peter Warasin, Tourenleiter und HG-Mitglied aus Bozen.

Schauplatz des Kurses war das AVS-Bergheim in Pfelders. Hier haben Notfallexperte und Bergführer versucht und letztendlich auch geschafft, die Kursteilnehmer auf den Ernstfall vorzubereiten, damit sie auch in Ausnahmesituationen einen kühlen Kopf bewahren und soweit wie möglich sich selbst helfen können.

Der alpine Notfall!
 
 
Der alpine Notfall!
 
 
Der alpine Notfall!
 
 

 



Alpenverein
im Februar
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Ivone Stimpfl
Schriftführerin Ortsstelle Leifers
Habe auf Einladung von Freunden an Veranstaltungen und Wanderungen des AVS teilgenommen. Das gute Verhältnis, die nette Aufnahme und die stets freundliche Runde haben mich dazu bewogen Mitglied zu werden. Die Natur im Kreise von netten Menschen zu genießen ist sehr schön und entspannend. Ich kann jedem raten es einmal zu versuchen und ich bin sicher, er wird es nicht bereuen. Schade, dass ich nicht schon früher AVS-Mitglied war....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
-13°
12°
Mittwoch
-10°
11°
Donnerstag
-10°
15°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol - Steuer- und MwSt-Nr. Gesamtverein: & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing