Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Eiskletterweltcup in Rabenstein

Eiskletterweltcup in Rabenstein
 
 
24.01.2013 -
Alles, was im Eisklettersport Rang und Namen hat, trifft sich am 26. und 27. Januar zum Weltcup-Debüt am Eisturm in Rabenstein. Darunter befinden sich auch drei Südtiroler Topkletterer: Angelika Rainer, die dreifache Weltmeisterin, ihre Trainingskollegin Barbara Zwerger und der Pusterer Top-Eiskletterer Herbert Klammer.

Dass es im Passeiertal zu einem Eiskletter-Weltcup kommt, ist in erster Linie dem emsigen OK-Team um Reinhard Graf zu verdanken. Sie haben den Wettkampf in den vergangenen vier Jahren so aufgezogen, dass er in der Szene einen ausgezeichneten Ruf erlangt hat. Gemeinsam mit dem Alpenverein als Vertreter bei internationalen Kletterverband UIAA wurde das Mammut-Projekt Weltcup im Herbst 2012 an Land gezogen. In den letzten Wochen waren nicht nur viele organisatorische Aufgaben zu bewältigen, das viel zu warme Wetter Anfang Jänner brachte das Team in arge Schwierigkeiten. Glücklicherweise wurde es wieder kälter: Seit 10. Jänner wird rund um die Uhr Eis produziert, am Turm gebaut und gewerkelt. Nun steht die vielleicht schönste, aber mit Sicherheit anspruchsvollste künstliche Eiskletteranlage der Welt pünktlich zum Wettkampfbeginn an diesem Samstag bereit.

Eröffnung am Freitag am Thermenplatz in Meran
Der Eiskletter-Weltcup wird am Freitag mit einer großen Party am Thermenplatz in Meran eingeläutet. Neben der Eröffnungs-Zeremonie ab 17 Uhr mit viel Musik, darunter einem Auftritt von Doggy Dorfmann, und einem bunten Showprogramm (Modeschau, Publikumsklettern, Show-Wettkampf) kommt es zwischen 18 und 19 Uhr zur Auslosung der Startnummern. Geklettert wird dann am Samstag, 26. Jänner ab 9 Uhr die Qualifikation für den Schwierigkeitswettbewerb. Um 15 Uhr geht das Halbfinale bei den Frauen über die Bühne, ehe ab 19 Uhr die Qualifikation im Speedklettern stattfindet.

Der Sonntag, 27. Jänner beginnt ab 8.30 Uhr mit dem Halbfinale im Schwierigkeitsklettern der Männer. Eine Stunde später steht das Speed-Finale der Frauen an. Um 13 Uhr stehen die besten Eiskletterer und Eisklettererinnen im Finale des Schwierigkeitskletterns im Mittelpunkt. Abgeschlossen wird das zweitägige Mega-Event mit dem Speed-Finale der Männer um 15 Uhr.

„In den vergangenen Jahren sind schon sehr viele Eiskletter-Fans nach Rabenstein gekommen. Mit der Austragung eines Weltcups hoffen wir, dass noch mehr Zuschauer den Weg zu uns ins Passeiertal finden. Es sind jedenfalls alles herzlich eingeladen, sich dieses Spektakel und die sportlichen Höchstleistungen der Athleten bei freiem Eintritt aus der Nähe anzuschauen“, so OK-Chef Reinhard Graf abschließend.





Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
ehem. Referatsleiter für Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
13°
29°
Mittwoch
11°
30°
Donnerstag
11°
31°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing