Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Montagnalibri - Bergbuchausstellung in Brixen

Montagnalibri - Bergbuchausstellung in Brixen
 
 
20.10.2014 -
Vom 19. bis zum 26. Oktober ist die internationale Bergbuchausstellung zum ersten Mal in Brixen zu sehen. Begleitet wird die Montagnalibri in Brixen von Buchpräsentationen mit Florian Riegler und Jochen Hemmleb.

In Trient und Bozen ist die „Montagnalibri“ schon seit Jahren ein Erfolgsmodell: Gezeigt werden eine Vielzahl an internationalen Neuerscheinungen zu allen Berg- und Alpinismus-Themen. Egal ob Führerwerke aller Art, Handbücher, Studien- und Forschungsberichte oder Fotobände, Bücher über Geschichte des Alpinismus, Expeditonen, Erzählungen, Kinderbücher oder Kataloge – die Bergbuchausstellung bietet im Ex-Astra Kino eine eindrucksvolle Reise in die „Bücherberge“. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, die neuesten Publikationen von Autoren und Verlagen aus aller Welt in die Hand zu nehmen und durchzublättern.

Rahmenprogramm:

Sonntag, 19. Oktober um 19:00 Uhr(direkt nach der Eröffnung um 18:30 Uhr)
Buchvorstellung "Gerfried Göschl: Spuren für die Ewigkeit" von Heike Göschl-Grünwald und Jochen Hemmleb
Gäste: Jochen Hemmleb und Hans Goger (Freund und Expeditionskollege von Gerfried Göschl)

 
      
 

Gerfried Göschl: Spuren für die Ewigkeit
Gerfried Göschl starb 2012 bei dem Versuch, als erster Mensch einen Achttausender im Winter über eine neue Route zu besteigen und zu überschreiten.
Spuren für die Ewigkeit erinnert an das facettenreiche Leben von Gerfried Göschl. Neben den Highlights seiner Bergsteigerkarriere zeichnet es seinen Weg von seinem ursprünglichen Beruf als Lehrer zum Profibergsteiger nach – einem oft schwierigen Balanceakt zwischen Familie, Job und Leidenschaft.
Gleichzeitig regt das Buch zum Nachdenken an über das viel propagierte Traumziel des „Lebens für eine Leidenschaft“, über das Bild und die Funktion von „Berghelden“, und über den Profialpinismus, bei dem die Strömungen und Gesetze des Marktes

bisweilen ähnlich große Bedrohungen darstellen können wie Steinschlag, Lawinen und Stürme.
Hans Goger über das Buch: "Vielen Dank für das Buch, lieber Jochen...es ist bedrückend schön...liebevoll gemacht...voller wunderbarer Erinnerungen! Gratuliere dir zu diesem Werk!"


Donnerstag, 23. Oktober um 18:30 Uhr
Buchvorstellung "Brüder am Seil" von Katja Solderer und Clemens Kratzer
Buchvorstellung "Fratelli di cordata" di Silvia Fabbi
Gäste: Florian Riegler, Katja Solderer und Silvia Fabbi




       
 


Brüder am Seil
Der eine holt den verstorbenen Bruder vom Broad Peak, der andere klettert zusammen mit seinem querschnittgelähmten Bruder auf den Gipfel des El Capitan. Diese Ausnahmefälle verdeutlichen die tiefe Verbundenheit zwischen Brüdern. Doch es gibt auch die Konkurrenten, die sich bei Wettkämpfen am Podest abwechseln und sich gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen.
Anhand aktueller und historischer Beispiele berichten die Autoren in Interviews, Reportagen und Porträts über Erfolge und Misserfolge, Motivationen und gemeinsame Pläne, aber auch über den schmerzlichen Verlust eines Bruders.
Brüder-Seilschaften:
Martin und Florian Riegler | Thomas und Alexander Huber | Hermann, Adolph und Robert Schlagintweit | Markus und Georg Kronthaler | Otto und Emil Zsigmondy | Andreas und Christian Bindhammer | Reinhold und Günther Messner | Claude und Yves Remy | Franz und Toni Schmid | Nicolas und Olivier Favresse | Johann und Michael Innerkofler | Eneko und Iker Pou | Willy Merkl und Karl Maria Herrligkoffer | Sean und Timmy O'Neill

Fratelli di cordata
Martin und Florian Riegler, zwei Brüder, eine Leidenschaft: Das Klettern. Sie klettern auf bisher unbestiegene Berge, eröffnen neue Routen und vertrauen sich dabei gegenseitig ihr Leben an. Im normalen Leben Architekt und Bauer, ein Familienvater und ein Träumer, zwei dreißigjährige Söhne denen die Eltern die Freiheit gelehrt haben nach ihren eigenen Grenzen zu suchen. "Wenn du kletterst musst du alles andere in deinem Kopf ausblenden. Du kannst nicht an deine Eltern denken, nicht an deine Freundin, nicht an deine Kinder" erzählen sie Silvia, die sich die Aufgabe gestellt hat, die unbändige Leidenschaft fürs Klettern der beiden Brüder auf Papier zu bannen. Herausgekommen ist kein Interview, sondern ein Roman über Leben, Tod und Freundschaft.

Ausstellung 19.10.-27.10.2014
Ex-Astra Kino, Romstraße Brixen
Öffnungszeiten:
So 19.10.- Di 21.10.: 11.00-20.00 Uhr
Mi 22.10.-So 26.10.: 10.00-18.00 Uhr
Mo 27.10.: 10.00-13.00 Uhr
Eintritt frei!

Feierliche Eröffnung am So 19.10. um 18.30 Uhr mit anschließendem Buffet

In Zusammenarbeit mit:

      
 




Alpenverein
im Mai
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Christine, 58 Jahre
Ich war einmal in Bergnot, wo mir der BRD geholfen hat. Seither bin ich Mitglied beim AVS!...
 


Wetter & Lawinenlage
Montag

19°
Dienstag

21°
Mittwoch

24°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing