Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

"Neobiota"-Ausstellung im Naturmuseum

"Neobiota"-Ausstellung im Naturmuseum
 
 
30.06.2014 -

Die Wanderausstellung „NEOBIOTA. Artenvielfalt von Menschenhand“ des Alpenvereins Südtirol präsentiert auf unterhaltsame Weise die Ergebnisse von zwei Jahren „Müllforschung“ in unseren Bergen. Das Besondere: Bei ihren Untersuchungen bedienten sich die Mitarbeiter des AVS der wissenschaftlichen Methoden zur Erforschung von Neobiota. Die amüsante Wanderausstellungkann bis 21. September 2014 im Naturmuseum Südtirol besichtigt werden.


Plastikflaschen, Bierdosen, Zigarettenstummel… der Müll in den Bergen ist nicht weniger geworden. Das Referat für Natur und Umwelt des Alpenvereins Südtirol hat sich deshalb eine neue Strategie überlegt, um auf die Müllverschmutzung in unseren Bergen aufmerksam zu machen. Mit den wissenschaftlichen Methoden, mit denen Biologinnen und Biologen sogenannte Neobiota untersuchen (Lebewesen, die sich in einem neuen Gebiet ansiedeln), haben die Mitglieder des Referats zwei Sommer lang die Müllvorkommen in den Bergen dokumentiert, bestimmt und ihre „Lebensweise“ beobachtet: Wo finden sie sich gehäuft? Kennt man sie für diese Lebensräume schon lange?
Die Wanderausstellung „Neobiota“ stellt nun die neu entdeckten „Arten“ vor, beispielsweise die „Pyxis metallica“ oder „Lagona plastica“ und zeigt Bekanntes in einer ungewohnten Anordnung. Kurzfilme aus dem Müll-Labor zeigen die Müllforscher bei der Arbeit; wer mehr Fakten sucht, findet den aktuellen Stand zur Verbreitung. Das Müll-Memory oder die „Neobiota“-Tastbox sprechen vor allem Kinder an.
In der Wanderausstellung werden Themen wie Artenvielfalt und Lebensräume der Müllarten aufgegriffen, aber auch die Gebirgsmüll-Forscher kommen zu Wort. Einen Vorgeschmack auf die Ausstellung bietet dieser Videoclip: 



Weitere Teilprojekte der Initiative „Müll.Berge“ sind die Dokumentation der Feldforschungsarbeiten im Kurzfilm „Neobiota. Auf den Spuren neuer Spezies“ und die Neobiota-Aufkleber und –Schilder, die vor Ort auf das Thema aufmerksam machen und sensibilisieren sollen.

Das Naturmuseum Südtirol, das sich in der Vermittlung von Naturwissen und Forschungsmethoden auch bemüht, ein entsprechendes Umweltbewusstsein zu fördern, ist die erste Station der Wanderausstellung. Für die Eröffnung der Ausstellung haben die Südtiroler Musiker Thomas Pichler und Manny Pardeller eigens ein Musikstück komponiert. Lauscht hier den Klängen von Neobiota!

Ausstellungseröffnung: Freitag, 20. Juni um 17 Uhr im Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, in Bozen

Öffnungszeiten: 21.06.2014 - 21.09.2014
täglich von 10 - 18 Uhr, außer montags - Der Eintritt zur Sonderausstellung ist frei!
  
Wir freuen uns auf saubere Berge!

Die Initiative Müll.Berge wird von der Autonomen Provinz Bozen – Abteilung Landesagentur für Umwelt finanziell unterstützt.

"Neobiota"-Ausstellung im Naturmuseum
 
 
"Neobiota"-Ausstellung im Naturmuseum
 
 
"Neobiota"-Ausstellung im Naturmuseum
 
 

 



Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Georg Simeoni
Präsident des AVS
Die Liebe zu den Bergen, zur Natur, zu unserem Brauchtum und ganz besonders die Liebe zu unserer Heimat haben mich mit 20 Jahren bewogen, beim AVS Mitglied zu werden....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
13°
29°
Mittwoch
11°
30°
Donnerstag
11°
31°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing