Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Pressemitteilung: Skitourenverbot auf den Skipisten des Schnalstaler Gletscher

Pressemitteilung: Skitourenverbot auf den Skipisten des Schnalstaler Gletscher
 
 
23.12.2014 -
Hunderte Skitourengeher sind an den letzten Wochenendenüber die Talabfahrt und die Lazaun-Piste aufgestiegen. Wegen der guten Schneelage in Schnals ist zur Zeit das Skigebiet für Pistentourengeher sehr beliebt.
Auf Grund der Beinahe-Unfälle in den letzten Tagen und der bevorstehenden Feiertage verweisen die Schnalstaler Gletscherbahnen mit dieser Pressemitteilung erneut auf ihre Regelung für Pistentourengeher:

Nur Dienstagsabends sind die Pisten von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr für alle Tourengeher frei zugänglich.


Der Alpenverein Südtirol veröffentlich jährlich alle lokalen Regelungen der Südtiroler Skigebiete.
Alle Regelungen kann man hier nachlesen!



Hier die vollständige Pressemitteilung der Schnaltaler Gletscherbahnen:

Schnals: Aufstieg mit Skiern auf Pisten untersagt
Gletscherbahnen erlassen Verbot - Eine Ausnahme am Dienstagabend


Die Schnalstaler Gletscherbahnen haben nach zwei Beinahe-Unfällen in den letzten Tagen auf den Parkplätzen, an der Talstation und vor allem an den Pisten Schilder angebracht, die auf das Verbot des Aufstiegs mit Skiern auf den Pisten verweisen. "Wir wollen nicht für mögliche Unfälle haften", erklären Geschäftsführer Elmar Pichler Rolle und der Technische Leiter, Christoph Hofer.
Eine Ausnahme gibt es: Dienstagabends sind die Pisten in Schnals von 18.30 Uhr bis 22 Uhr für alle "Tourengeher" frei zugänglich.

Hunderte Sportlerinnen und Sportler hatten sich an den letzten Wochenenden die Skier angeschnallt und waren die Talabfahrt und die Lazaun-Piste aufgestiegen. "Das Aufsteigen mit den Skiern wird immer beliebter und wegen der guten Schneelage in Schnals hatten wir starken Zulauf", heißt es seitens der Direktion der Gletscherbahnen. Zweimal konnten Skifahrer bei der Schmugglerscharte einen Zusammenprall mit Tourengehern nur knapp vermeiden. "Auf Pisten ist der Aufstieg mit Skiern aus Sicherheitsgründen und auch aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt. Kommt es zu einem Zusammenprall, wird der Tourengeher belangt, aber auch der Betreiber kann verantwortlich gemacht werden, wenn dieser kein Verbot erlässt oder nicht darauf verweist. Wir haben also keine Wahl", erklären Pichler Rolle und Hofer.

Außerhalb der Pisten sei der Aufstieg mit Skiern erlaubt, doch das sei in Schnals nur in bestimmten Abschnitten möglich.Besonders gefährlich ist auch der Aufstieg auf Skiern auf Rodelbahnen. "Unsere Rodelbahn ist schon in Betrieb und führt von Lazaun hinunter nach Kurzras. Es ist unverantwortlich, wenn jemand auf der Rodelbahn mit Skiern aufsteigt, weil er dadurch sich und andere Menschen in Gefahr bringt", so Hofer und Pichler weiter.

Um auch den Wünschen der Ausdauersportler entgegenzukommen, beginnt die Präparierung der Talabfahrt und der Grawand-Abfahrt jeden Dienstag erst um 22 Uhr. Ab 18.30 Uhr bis 22 Uhr können diese beiden Pisten für das Aufsteigen mit Skiern benutzt werden, und ebenso für Abfahrten. "Wir stellen sicher, dass auf dem Gelände in dieser Zeit nicht gearbeitet wird. Wir übernehmen aber keine Haftung für Unfälle", betont die Direktion der Schnalstaler Gletscherbahnen.

An allen übrigen Tagen ist der Aufstieg mit Skiern auch nach Betriebsende untersagt. "Weil unsere Schneeraupen bei der Präparierung teils auch mit Hilfe von Seilwinden arbeiten, ist das Risiko eines Unfalles bei einer unberechtigten Abfahrt auf Skiern sehr groß. Wir werden daher auf das Verbot verweisen und dieses auch überwachen", schließt die Direktion der Schnalstaler Gletscherbahnen.
Schnalstaler Gletscherbahnen
Kurzras 111
39020 Schnals
www.schnalstal.com
Tel. +39 0473 66 21 71 



Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Roland Gruber
Sektion Passeier
Was mir am AVS besonders gefällt, ist die Tatsache, dass er einer der wenigen (wenn nicht der einzige) mir bekannte Verein ist, in dem vom Kleinkind bis zum Senior jeder etwas findet, das ihm und seinen Interessen entspricht. Beim letzten Kletterausflug des AVS St. Leonhard haben wir sage und schreibe 4 Generationen gezählt!...
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
13°
29°
Mittwoch
11°
30°
Donnerstag
11°
31°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing