Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Südtiroler Weltcupteilnehmer Innsbruck 2016

Südtiroler Weltcupteilnehmer Innsbruck 2016
 
 
11.05.2016 -
Fünf Südtiroler Athleten für Weltcup nominiert
Am 19. bis 21. Mai findet im Olympiastadion von Innsbruck der fünfte IFSC Boulderweltcup 2016 statt. Erstmals bouldern dabei fünf Südtiroler Athleten mit den besten Kletterern der Welt in der Olympiaworld Innsbruck, um die entscheidenden Punkte: Michael Piccolruaz (AVS Meran), Stefan Scarperi (AVS St. Pauls), Andrea Ebner (AVS Brixen), Filip Schenk (AVS Brixen) und David Piccolruaz (AVS Meran).

Nachdem der Innsbrucker Marktplatz, der legendäre Schauplatz der Boulder-EM 2010 und 2015 sowie der Weltcups 2012 bis 2014, aufgrund städtischer Bauarbeiten in diesem Jahr nicht zur Verfügung stand und sich das neue Kletterzentrum erst in Bau befindet, wurde aus der Location-Not kurzerhand eine Tugend gemacht. Mit der Olympiaworld Innsbruck fiel die Wahl des Österreichischen Wettkletterverbandes nicht nur auf ein Veranstaltungsgelände mit idealer Infrastruktur, sondern gleichzeitig auch auf den Schauplatz aller Halbfinal- und Finalrunden der Kletterweltmeisterschaft 2018. Rund 200 Athletinnen und Athleten aus 35 Nationen werden zur Titeljagd in Innsbruck erwartet.
Der Grödner Michael Piccolruaz startet mit besten Chancen bis ins Finale vor zu klettern, oder gar einen Podiumsplatz zu erobern. Er erreichte als bisher erster Südtiroler einen Podestplatz bei einem Weltcup, und zwar erst kürzlich im japanischen Kazo bei der zweiten Weltcupetappe 2016. Außerdem kletterte er vor zwei Jahren sein erstes Weltcupfinale genau hier in Innsbruck.
Stefan Scarperi aus St. Pauls hat ein besonderes Feeling mit Innsbruck. Letztes Jahr landete er mit dem dritten Platz bei den Europameisterschaften ein sensationelles Ergebnis vor einer einmaligen Kulisse.
Als einzige Südtiroler Dame kann sich Andrea Ebner aus Brixen gute Chancen für das Erreichen des Halbfinales ausrechnen.
Als jüngste Südtiroler Teilnehmer sind die zwei Juniorenweltmeister David Piccolruaz und Filip Schenk mit dabei. Bei der Juniorenweltmeisterschft 2015 in Arco holte sich Filip Schenk den Titel im Bouldern und in derselben Kategorie David Piccolruaz den Titel in der Kombinationswertung.
Am Freitag 20. Mai werden die Qualifikationen geklettert. Samstag 21. finden Vormittag die Halbfinale und Finales am Abend satt. Ein großes Kletterfest ist vorprogrammiert.
Alle Infos auf www.boulderworldcup-innsbruck.com
Im Bild: Michael Piccolruaz klettert beim Weltcup in Innsbruck



Alpenverein
im Juli
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
ehem. Referatsleiter für Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag

30°
Mittwoch

29°
Donnerstag

32°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing