Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Töchter der Berge: Lichtbildervortrag von Buddhi Maya Sherpa

Töchter der Berge: Lichtbildervortrag von Buddhi Maya Sherpa
 
 
Töchter der Berge: Lichtbildervortrag von Buddhi Maya Sherpa
 
 
29.09.2010 -
An drei Abenden hat Buddhi Maya Sherpa in Südtirol von ihren Erfahrungen als Wandererin zwischen den Welten, als erfolgreiche Trekkingführerin und Agentur-Managerin und als Initiatorin des Patenschaftsprojekts „Schulausbildung für Sherpamädchen“ erzählt. Die Zuschauer waren begeistert.

Vor fast vollbesetzten Sälen berichtete Buddhi Maya Sherpa in Schlanders, Bruneck und Klausen von ihrem bewegten Leben. Ihre entbehrungsreiche aber glückliche Kindheit in Nepal, die erste Reise nach Österreich, ermöglicht durch ihren Patenonkel, die Arbeit als Trekkingführerin und natürlich das von ihr initiierte Patenschaftsprojekt waren die Themen des Vortrags. Die Bilder dokumentierten die wichtige Arbeit die Buddhi Maya leistet, indem sie Kindern aus armen Familien eine Ausbildung ermöglicht, aber nicht nur das. Buddhi Maya erzählte, dass es sie immer wieder erstaune wie ähnlich die Lebens- und Arbeitsweise der Menschen sei die in den Bergen wohnen, egal ob im Himalaya oder in den Alpen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Tiroler Holzherd auch in Nepal, auf über 3500 Metern, in dem von Buddhi Maya errichteten und betriebenen Gästehaus Sunshine-Lodge wunderbar seine Dienste tut. Abgerundet wurde der Vortrag mit Bildern von der zwei Wochen dauernden Hochzeit Buddhi Mayas, die den Zuhörern Sitten und Bräuche der Sherpas näher brachten.

Buddhi Maya wuchs als Tochter eines nepalesischen Bergführers in Zarok, unweit von Namche Bazar auf. Nach dem Besuch der Sir-Edmund-Hillary-Grundschule, ermöglicht durch die Patenschaft eines österreichischen Bergsteigers, kam Maya im Alter von 17 Jahren nach Österreich und setzte dort ihre Ausbildung fort. Seither pendelt sie zwischen dem Himalaya und den Alpen. In Nepal trat sie in die Fußstapfen ihres Vaters und gründete als erste nepalesische Trekking-Führerin eine eigene Trekkingagentur.

Buddhi Maya hat es sich selbst zur Aufgabe gemacht, Kindern aus bedürftigen Familien eine Ausbildung zu ermöglichen. Auch andere sollten, wie sie selbst, das Glück haben unabhängig und selbstständig ihre Zukunft zu gestalten. In Nepal gibt es keine Schulpflicht, und viele Familien können es sich nicht leisten, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Oft reicht das Geld höchstens für die Ausbildung der Söhne. Um den Mädchen trotzdem den Schulbesuch zu ermöglichen übernimmt Buddhi Maya mit Hilfe von Spendengeldern die Patenschaft für sie. Begonnen hat alles mit einem Kind, inzwischen hat sie knapp 60 Patenschaften vermittelt. Der AVS unterstützt das Projekt von Buddhi Maya Sherpa seit 2003, indem er die Patenschaft für 10 Kinder übernommen hat.

Nach den Vorträgen hatten die Zuschauer noch die Möglichkeit sich bei Speis und Trank mit Buddhi Maya zu unterhalten. Organisiert wurden die Vorträge von den Sektionen Schlanders Bruneck und Klausen in Zusammenarbeit mit der Landesleitung.
Der Reinerlös aus den freiwilligen Spenden fließt komplett in das Patenschaftsprojekt "Ausbildung für Sherpamädchen". Insgesamt wurden bei den Vorträgen knapp 4000 € gespendet. Vielen Dank!

Weitere Informationen zum "Patenschaftsprojekt" finden sie hier.

Spendenkonto Patenschaftsprojekt
 "Schulausbildung für Sherpa-Mädchen"
Raiffeisenkasse Bozen, Filiale Rathausplatz
IBAN: IT 33 G 08081 11605 000305003601
SWIFT-BIC: RZSBIT21503

Töchter der Berge: Lichtbildervortrag von Buddhi Maya Sherpa
 
 
Töchter der Berge: Lichtbildervortrag von Buddhi Maya Sherpa
 
 

 



Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hanspeter Eisendle
Meine Vision wäre es, dass der AVS, was das traditionelle Alpinklettern betrifft, sich weiterhin und noch entschiedener abhebt von den Verflachungen des Zeitgeistes und ihn mit klaren Aussagen und mit dem Wertvollen aus der Tradition beeinflusst und prägt....
 


Wetter & Lawinenlage
Dienstag
13°
29°
Mittwoch
11°
30°
Donnerstag
11°
31°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing