Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Gründung Kurtatsch Fennberg

Gründung Kurtatsch Fennberg
 
 
Die AVS- Ortsstelle Kurtatsch/Margreid wurde am 7. Juli 1958 in der Stube des Bäckermeisters Theodor Gruber als AVS-Ortsstelle Sektion Kurtatsch-Fennberg gegründet. Es war die 17. Sektion des Gesamtvereines und die erste im Unterland und Überetsch. Erst am 10. Juli 1964 schloss sich die Sektion Kurtatsch-Fennberg mit der Sektion Tramin zusammen und gründete die Sektion Unterland. Beide Sektionen wurden folglich zu Ortsstellen.
Die Gründungsmitglieder der Sektion Kurtatsch-Fennberg waren laut mündlicher Überlieferung: Anna Anegg, Josef Anegg, Heinrich Anegg, Hubert Anegg, Friedl Brunner, Helene Carli, Pepi Carlini, Antonia Gruber, Hermann Gruber, Theodor Gruber, Willibald Gruber, Franz Hauser, Kunigunde Mayr Ferrari, Luise Mayr Ferrari, Paul Mayr, Hans Orian, Hermann Penz, Hermann Scartezzini, Alfred Schweiggl, Otto Terzer, Heinz Tiefenbrunner, Baronin Gertraud Widmann.

Der erste Sektionsausschuss Kurtatsch-Fennberg wurde bei der Gründung gewählt: erster Vorstand Alfred Schweiggl, zweiter Vorstand Josef Anegg, Schriftführer und Kassier Heinz Tiefenbrunner, Jugendführer Friedl Brunner.

Am Beginn war eine sehr rege Tätigkeit zu verzeichnen und ein sehr starkes Interesse vorhanden. Nach anfänglichem starken Aufschwung verflachte das Interesse am Vereinsleben. Obwohl mit Begeisterung Bergtouren unternommen wurden, kümmerte man sich nicht so recht um den Verein. Dank des Einsatzes einiger Idealisten konnte der Verein im Jahre 1973 wieder Fuß fassen und von da an wurde mit großem Einsatz, trotz Schwierigkeiten, gearbeitet.

Von Anfang an waren im Verein Mitglieder aus den Gemeinden Kurtatsch und Margreid vertreten. Es war auch der Fall, dass bei Vereinswanderungen gleich viel Bergfreunde oder mehr aus Margreid als aus Kurtatsch teilnahmen. Aus diesem Grund beantragte das Vereinsmitglied Humbert Amort im Jahre 1975 bei der Jahreshauptversammlung die Umbenennung der Ortsstelle Kurtatsch-Fennberg in Kurtatsch/Margreid.

Bei dieser Versammlung wurde auch eine Schriftführerin gewählt, Monika Amort. Diese verfasste ab dem Jahre 1976 fleißig die Niederschriften. Vor dieser Zeit liegen fast keine Niederschriften und sonstige Unterlagen auf, leider auch nicht die Gründungsakten.

Schon vor der Gründung der Sektion Kurtatsch-Fennberg wurden in Kurtatsch die Wanderwege markiert. Dies ist Josef Anegg zu verdanken, welcher die Markierung und Instandhaltung der Wege im Verein weiterführte und für 36 Jahre diese Arbeiten ausübte.

Die AVS-Ortsstelle Kurtatsch/Margreid hatte sich vor allem den Berg als Ziel gesetzt. Wurden in den ersten Jahren Wanderungen unternommen und das alpine Klettern gefördert, so hat sich dies in all der Zeit ziemlich verändert. Die Jugend zieht es heute mehr zum Sportklettern und auch das Bergrad fahren wird gepflegt. Nicht desto trotz, setzt sich der Verein für die Umwelt, aber auch für die Kultur in unserem Lande ein. Die Ortsstelle Kurtatsch/Margreid setzt sich auch gegen Großprojekte in Südtirol ein. Bereits im Jahre 1979 sprach sich der Verein gegen die skitechnische Erschließung von Radein-Jochgrimm aus.

Einer der Höhepunkte der AVS-Ortsstelle Kurtatsch/Margreid war die Erbauung des Klettersteiges Fennberg gemeinsam mit der Sektion Unterland. Nach einjähriger Bauzeit konnte der Klettersteig am 17. Oktober 1976 eröffnet und gesegnet werden.

Bei der Gründung wurde Friedl Brunner zum Jugendführer ernannt. Die Jugendarbeit wurde jedoch im Jahre 1968 von Franz Hauser aufgebaut. Er organisierte verschiedene Wanderungen, Zeltlager und Kurse. Seine Arbeit wurde für kurze Zeit von Heinrich Schweiggl und anschließend von Hermann Bertolin weitergeführt. Diesen Jugendführern ist es zu verdanken, dass sie diese Pionierarbeit geleistet haben. Die Jugendarbeit wird seither in der Ortsstelle Kurtatsch/Margreid vorbildlich geführt. Auch heute, wo es immer schwieriger wird, Jugendliche für den Berg zu begeistern, zählt der Jugendarbeitskreis insgesamt 5 Jugendführer/innen, 2 Jugendführeranwärter/innen und 3 Mitarbeiter/innen. Dies sind: Matthias Hauser, Jugendwart; Stefanie Barcatta, Jugendführerin; Andreas Terzer, Jugendführer; Marialuise Stanghier, Jugendführerin; Verena Amort, Jugendführerin, Anna Stanghier, Anwärterin; Dietmar Sanoll, Anwärter; Verena Sanoll, Mitarbeiterin Sabine Terzer Amort, Mitarbeiterin und Sieglinde Mayr Schwarzer, Schriftführerin.

Seit dem Jahre 1958 standen folgende Obmänner dem Verein vor:
Alfred Schweiggl, Willi Gruber, Heini Goller, Dieter Orian, Otto Terzer, Siegfried Mayr, Hermann Bertolin, Heini Goller, Sepp Gruber, Heini Goller, Hermann Bertolin und nun Andreas Terzer.

Gründung Kurtatsch Fennberg
 
 
Gründung Kurtatsch Fennberg
 
 
Gründung Kurtatsch Fennberg
 
 

 



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Dienstag
-2°
13°
Mittwoch
-5°
14°
Donnerstag
-6°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2021 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing