Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017
 
 
Viele gelungene Touren im Jubiläumsjahr 2017
Am 9. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsstelle Ritten im Alpenverein Südtirol (AVS) im Haus der Familie in Lichtenstern statt.
Nach der Begrüßung der vielen Interessierten und der Ehrengäste durch den Ortsstellenleiter Markus Chiusole wurde Rückschau auf das abgelaufene Jubiläumsjahr gehalten. Vor gefülltem Saal konnten die AVS Mitglieder die Präsentationen der geführten Hochtouren und Wanderungen genießen. Zum 40jährigen Vereinsjubiläum wurden nämlich mehrere Extratouren, wie die Überschreitung eines 4.000ers im schweizerischen Wallis und besondere Jubiläumswanderungen der „Mittiwonderer“, durchgeführt.
Für alle Spielarten des Bergsteigens waren Touren durchgeführt worden. Von der Skitour über Klettersteig, von Blumenwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Hochtouren wurde und wird Jahr für Jahr ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Programm für die annähernd 1.000 Mitglieder erstellt.
Wie jedes Jahr wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. Einen kräftigen Applaus erhielt auch Walter Platter, Obmann der Raiffeisenkasse Ritten, als Ausdruck des Dankes für die großzügige Unterstützung der Ortsstelle.
Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde im April auch ein regionaler Kletterwettbewerb, der Junior Bouldercup, durch die Ortsstelle Ritten organisiert und abgehalten. Über 300 junge Kletterer von Rovereto bis Bruneck maßen sich in der Turnhalle Klobenstein an den Boulderblöcken um Medaillen. Bei dem über zwei Tage abgehaltenen Wettbewerb sorgte der Ausschuss unter der Leitung von Gamper Berthold und viele freiwillige Helfer für das Aufstellen der Boulderblöcke und das Rahmenprogramm mit Verpflegung und Unterhaltung der Athleten, Betreuer und vielen Fans und Freunde des Klettersports. Es war ein gelungenes Fest und ein toller Wettkampf, wo auch das Rittner Kletterteam ordentlich mitmischte. Trotz der beschränkten Trainingsmöglichkeiten am Ritten, zeigen die jungen Rittner Kletterer jedes Jahr stärkere Leistungen.
Für die Jugend wurde neben den vielen Kletterkursen und Wettkämpfen, erstmals auch ein mehrtägiges Klettercamp in Arco abgehalten. Ebenso wurde wieder ein Hüttenlager für die Kinder in Pfelders abgehalten.
Die Betreuung des ausgedehnten AVS Wegenetzes liegt der Ortsstelle sehr am Herzen und verlangt jedes Jahr viele Stunden an Arbeitseinsatz. Mit dem Jahr 2017 hat Heinz Mur das Amt des Wegewarts übernommen und betreut die vielen Kilometer Wanderwege unter Mithilfe der fleißigen Wegepaten. Der Austausch von Wegbeschilderungen, Ausbesserungen der Wege nach Gewittern und Erneuern der Wegmarkierungen gehört unter anderem zu den Aufgaben der Wegebetreuer.
Die aktive Gruppe der „Mittigwonderer“ führte 2017 viele und ganz besondere Wanderungen durch. Christl Vigl und ihre Helfer waren vom Gardasee bis ins Gadertal unterwegs, meistens mit über 50 Teilnehmer im Alter von 45 bis 85 Jahren.Zur Vollversammlung gab es passend zur Rückschau ein Gedicht von Mariedl Schweigkofler (hier ein paar Strofen daraus):
A Johr mit viel Extras und Bsundern,
mir olle staunen und bewundern,
wia insre rührign Führerleit,
Schians für ins finden zu jeder Zeit.

Im Unterlond, Eisocktol, Grödn, Pragser Wildsee, Ritt Wiesn,
am Gardasee, im Vinschgau, Pfelders, Rittner Horn
und auf der Seiser Olm sein mir gwesn.
Jedn 2. Mittig im Munat und huier no extra dazua,
zwoa Jubiläumswonderungen dazwischn,
und für ins war bold no net genua.

Fünfzig Leit und mehr
kemmen oanmol im Munat zur Sportzone her.
Pünktlich, überpünktlich konn man sogn,
meischtns werd schun a Minitl vor der Zeit gfohrn.

Die schianen Wonderungen im gonzn Lond
sein bei AVSlern längscht bekonnt.
Und jeder, der a bissl konn,
schliaßt sich gern der Gruppe on.

Insre beschtn Führerleit,
fünfe seins seit kurzer Zeit,
tiftln, planen und organisiern,
dass mit Gottes Hilf wohl nix konn passiern.

Und jetzt am Schluss, der nächste Schritt,
mocht's bitte weiter so, nehmt's ins a huir mit.
Mög's für ins Rittner Wonderleit
so weitergiahn die gonze Zeit.

Es wurden aber nicht nur Bergtouren unternommen, sondern zusätzlich noch die sommerliche Bergmesse in Schianont abgehalten, das Herz-Jesu-Feuer entzündet und mit den Mitgliedern des AVS Sarntal ein gemeinsames Törggelefest organisiert.
Im Herbst fand noch ein Multivisionsvortrag vom Bergsteiger Hansjörg Auer in Lengmoos statt. Der Tiroler Extremkletterer erzählte gekonnt und fesselnd über seine verwegenen Unternehmungen in den Dolomiten, im Himalaya und in den Bergen Chinas.
Zum Abschluss der Vollversammlung gab es noch eine Vorschau auf das sehr interessante und wiederum vielfältige Programm für alle Altersklassen: vom Klettercamp und Hüttenlager für Kinder, über Gletschertouren für Jugendliche und hochalpine Gipfelüberschreitungen bis hin zur Almwanderung für die „Mittigwonderer“. Bei Musik und angeregten Gesprächen über Berge und Bergsteigen klang der Abend aus.

Heini Oberrauch



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Dienstag
-2°
13°
Mittwoch
-5°
14°
Donnerstag
-6°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2021 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing