Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Peru 2010

Peru 2010
 
 
Klaus, Stefan und Leo unterwegs im Land der Incas, Lamas und weissen Bergen.


Am 1. Mai landeten wir in Lima und fuhren direkt mit einem Bus 8 Stunden lang nach Huaraz. Die ersten 2 Wochen war das Wetter sehr wechselhaft. Die kurzen Regenpausen nutzten wir zur Akklimatisation und wanderten auf die gesamten Hügel rund um Huaraz. Trotz des schlechten Wetters hatten wir das Glück während eines Schönwetter-Fensters den 5430 Meter hohen Huamashraju zu besteigen.
Nach 4 Stunden Marsch mit Mulllis richteten wir unser Basislager am Fuße des Berges ein. Um 3.00 Uhr riss uns der Wecker aus dem Schlaf und wir machten uns auf den Weg. Um 8.00 Uhr standen wir überglücklich und bestens akklimatisiert auf dem 5430 Meter hohen Gipfel. Durch den Regen der vorherigen Nacht war die Sicht so klar, dass wir eine Aussicht über die ganze Cordillera Blanca hatten.
Als wir in Huaraz zurück kamen bereiteten wir alles für eine Trekkingtour vor, die wir gemeinsam mit Silvia aus Tramin machten. Dies war ein 3 Tages Trekking von Olleros nach Chavin.

Artesonraju
Nach einem Tag Vorbereitung, organisieren und einkaufen auf dem mercato central  fuhren wir mit einem Collectivo Bus und einem Taxi ins Baron Tal. Dort erwarteten uns zwei Träger, die uns einen Teil der schweren Ausrüstung auf das 4800 Meter hohe Morena Camp trugen. Das Zelt aufgebaut, fing es auch schon an zu regnen. Am nächsten Tag entschlossen wir uns trotz schlechtem Wetter auf das Höhencamp (5200 Meter) auf zu steigen. Nach einem Versuch zur Wand zu kommen, entschlossen wir uns umzukehren da die Verhälltnisse zu schlecht und zu gefährlich waren. Wir stiegen direkt ins Morena Camp ab. Somit beendeten wir diese Tour und kehrten nach Huaraz zurück.

Als wir zurück waren, erwartete uns Roman Stuefer und freute sich uns wieder zu sehen. Roman nutzte unsere Zweitagesrast zur Akklimatisation.
Zusammen mit Silvia und Roman entschlossen wir den schönen, mittelschweren, 5460 Meter hohen Janapaccha zu besteigen. Diesmal trugen wir unsere gesamte Ausrüstung selber zum Basislager. Am selben Tag markierten wir uns den Weg durch die Gletscherspalten, damit der Zustieg in der Nacht leichter zu finden war. Die Hälfte des Aufstieges ging durch Gletscherbrüche, von 55 - 60 Grad steilen Schneeflanken und 80 Grad steilen Abschnitten zum Gipfel.
Am Gipfel blieben wir gut eine Stunde um den Sonnenaufgang und die Aussicht zu genießen. Wir hielten uns mit Schokolade, Tee und Fotoshooting warm.
Dann folgte der Abstieg. Es ist bekannt, dass der Abstieg schwieriger ist als der Zustieg. Wir seilten uns über den selben Weg über Firnanker ab. Der letzte musste sehr vorsichtig die Route abklettern.
Am selben Abend feierten wir Silvias erste Gletscherbegehung mit Bier und Lasagna.

offen für mehr Abenteuer im zweiten Monat in Peru ...

Klaus, Stefan, Leo

Peru 2010
 
 
Peru 2010
 
 
Peru 2010
 
 

 



Alpenverein
im Oktober
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hubert, 49 Jahre
In der heutigen schnelllebigen Zeit, wo es oft nur um Geld und Leistung geht, schätze ich gerade ein gutes Vereinsleben. Ein Verein sollte niemals als Selbstverständlichkeit angesehen werden, sondern man sollte jeden Verein in seiner Art schätzen und unterstützen. Was wäre ein Dorf ohne Vereine? Ich selbst unterstütze den AVS, weil ich dort meine Interessen wahrnehmen kann!...
 


Wetter & Lawinenlage
Mittwoch

21°
Donnerstag

21°
Freitag
-2°
18°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2018 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing