Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Sommer 2017: Neue Norm für Klettersteigsets

Sommer 2017: Neue Norm für Klettersteigsets
 
 
01.05.2017 -
Mit Mai 2017 ist es nun soweit: die neue Klettersteigset-Norm EN 958:2016 erlangt ihre Gültigkeit! Mit ihr werden die Sicherheitslücken der alten Norm geschlossen. Hier findest du alle Informationen zur neuen Norm.





Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:
  • Der Fangstoß am Anfang des Bremsvorgangs ist in Zukunft deutlich niedriger als bei den älteren Sets. Die Sets werden nicht mehr mit nur 80 kg Sturzmasse getestet, sondern sowohl mit 40 kg als auch mit 120 kg. Die Sicherheit für Personen am unteren und oberen Rand dieses Gewichtsspektrums wird dadurch erhöht.
  • Um die Erfüllung dieser neuen Anforderungen zu ermöglichen, wurde die zulässige Bremslänge von 120cm auf 220 cm erhöht.
  • Ein neu eingeführter Zyklustest für elastische Lastarme stellt sicher, dass diese auch nach vielen Einsatzstunden noch ausreichend Festigkeit aufweisen.
  • Elastische Lastarme müssen eine Mindestfestigkeit von 12 kN aufweisen.
  • Nicht-elastische Lastarme müssen eine Mindestfestigkeit von 15 kN aufweisen.
  • Ein neu eingeführter Nässetest stellt einen ausreichend niedrigen Fangstoß - auch bei Nässe - sicher.
  • Die Ansprechkraft der Sets muss über 1,3 kN liegen.
  • Die neuen Klettersteigsets sind etwas größer und schwerer als die bisherigen Sets

Was gilt es beim Kauf eines neuen Klettersteigsets zu beachten?
  • Klettersteigsets, die nach der bisher gültigen Norm geprüft wurden, und die sich bereits im Handel befinden, werden noch für einige Zeit auf dem Markt erhältlich sein.
  • Vor allem Personen am unteren bzw. oberen Rand des Gewichtsspektrums zwischen 40 kg und 120 kg sollten bei einer Neuanschaffung darauf achten, dass es sich um ein Produkt handelt, welches nach der neuen EN 958:2016 zertifiziert wurde.
  • Für Personen mit einem Gewicht zwischen 50 und 90 - 120 kg (Achtung: Herstellerangaben beachten!) bieten auch die Klettersteigsets, die nach der alten Fassung der EN 958 zertifiziert wurden, ausreichend Schutz.

Was passiert mit den alten Klettersteigsets?
Klettersteigsets, die nach der alten Fassung der EN 958 zertifiziert wurden, können unter gewissen Umständen auch weiterhin verwendet werden. Vor allem für Personen am unteren bzw. oberen Rand des Gewichtsspektrums sind sie allerdings nicht mehr zu empfehlen! Folgende Fragen müssen unbedingt geklärt sein, bevor ein altes Klettersteigset weiterhin verwendet wird:
  • Hat mein Set die Lebensdauerangabe des Herstellers noch nicht überschritten?
  • Ist mein Set noch in einem guten Zustand?
  • Ist das Klettersteigset in den letzten Jahren sicher nicht von einem Rückruf betroffen?
Nur wenn diese Fragen bejaht werden können, sollte das Klettersteigset weiterhin verwendet werden!

Quelle: DAV-Sicherheitsforschung




Alpenverein
im Dezember
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hanspeter Eisendle
Meine Vision wäre es, dass der AVS, was das traditionelle Alpinklettern betrifft, sich weiterhin und noch entschiedener abhebt von den Verflachungen des Zeitgeistes und ihn mit klaren Aussagen und mit dem Wertvollen aus der Tradition beeinflusst und prägt....
 


Wetter & Lawinenlage
Freitag
-15°
Samstag
-15°
Sonntag
-15°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2018 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing