Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Grundsatzprogramm

Grundsatzprogramm
 
 

Die dauerhafte Sicherung aller Lebensgrundlagen und die nachhaltige Bewahrung der kulturellen Eigenständigkeit sieht der Alpenverein Südtirol als zentrale Herausforderungen unserer Zeit. Als Anwalt der alpinen Natur- und Kulturlandschaft versucht er sich vor allem für jene Belange einzusetzen, welche der öffentliche Natur- und Umweltschutz nicht oder zu wenig berücksichtigt. Dabei geht der AVS von der Prämisse aus, dass ein ganzheitlicher Umweltschutz das Erkennen der Einheit von Ökologie, Kultur und Ökonomie voraussetzt. Das Etablieren dieses Ansatzes in allen gesellschaftlichen Ebenen ist Ansinnen des Vereins.

Das Grundsatzprogramm wurde zum ersten Mal am 1. März 1980 von der Hauptversammlung genehmigt und ist verbindlich für den gesamten AVS und seine Organe. Nach 25 Jahren wurde es den neuen Gegebenheiten und Entwicklungen angepasst, wobei auch Inhalte des „AVS – OeAV – DAV-Grundsatzprogramms zur umwelt- und sozialverträglichen Entwicklung und zum Schutz des Alpenraumes“ (1994) integriert wurden. Die Genehmigung erfolgte in der 89. AVS-Hauptversammlung am 20. November 2004, in gedruckter Form erschien das Grundsatzprogramm schließlich 2005. Es versteht sich als Bestandteil und Konkretisierung des AVS-Leitbilds.
Das Grundsatzprogramm gliedert sich in zwei Abschnitte. Alle aufgelisteten Themenbereiche besitzen dieselbe Wichtigkeit.

Leitlinien – Grundsatzziele
In diesem Abschnitt werden Grundsätze, Ziele und künftige Entwicklungen im Bereich Natur und Umwelt dargelegt. Die 10 Kernaussagen lauten:

  • Ganzheitliches Naturverständnis fördern
  • Grundfunktionen des Alpenraums nachhaltig sichern
  • Regionale Wirtschaftskreisläufe stärken
  • Ansässige Bevölkerung vorrangig berücksichtigen
  • Erschließungstätigkeit beenden
  • Ökologisch verträgliche Tourismusformen fördern
  • Konsens zwischen Naturschutz und Erholung anstreben
  • Umweltgerechtes Verhalten fördern
  • Eigene Umweltschutzaktivitäten intensivieren
  • Zusammenarbeit auf allen Ebenen verstärken


Handlungsfelder – Maßnahmen, Lösungsvorschläge

Dieser Abschnitt vermittelt die Meinung des AVS zu bestimmten Themenfeldern wie Mitsprache fordern, Ausbildung, Alpine Infrastruktur, Naturschutz, Tourismus und Sport, Land- und Forstwirtschaft, Ressourcennutzung, Energie, Raumordnung etc. und zeigt Handlungsstrategien und Lösungsvorschläge auf.


Grundsatzprogramm
 
 
Grundsatzprogramm
 
 
Grundsatzprogramm
 
 

 



Alpenverein
im Juni
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Familie Seehauser
Sektion Welschnofen
Wir, Ludwig, Monika , Nane und Johannes Seehauser sind froh , dass es den AVS gibt.Durch die Mitgliedschaft beim AVS hat man sehr viele Vorteile: Das gemeinsame Wandern, die Kameradschaft, die guten Informationen, die angebotenen Ausbildungen und vor allem die super Versicherung die da ist, wenn man sie braucht !
...
 


Wetter & Lawinenlage
Samstag

22°
Sonntag

22°
Montag

22°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing