Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Jahresversammlung des Referats Natur & Umwelt

Jahresversammlung des Referats Natur & Umwelt
 
 
25.03.2019 -
Die Referenten für Natur & Umwelt in den Sektionen und Ortsstellen trafen sich am vergangenen 15. März in Bozen zur Jahresversammlung. Nach einem Impulsreferat von Landesmeteorologe Günther Geier zum Thema "Extreme Wetterereignisse im Alpenraum - Indikatoren für Klimaveränderung?" wurde Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten und die Tätigkeiten für das Jahr 2019 vorgestellt. Anliegen der Referenten wurden besprochen und die Zeit für einen Austausch untereinander genutzt. 

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch Referatsleiter Klaus Bliem hielt Landesmeteorologe Günther Geier seinen Vortrag. Kurz zusammengefasst: Die Auswirkungen des Klimawandels sind spürbar. Die Wissenschaft ist sich einig, dass Klimawandel stattfindet. Extremereignisse wie Lawinenkatastrophen, Vermurungen und Überschwemmungen hat es in Südtirol immer schon gegeben. Dazu gibt es auch historische Aufzeichnungen, genaue Messwerte oder Zeitreihen sind dazu historisch aber nicht vorhanden, erst in neuerer Zeit. Extreme Ereignisse sind statistisch genau definiert, finden an bestimmten Orten zu bestimmen Zeiten statt und sind Wetterphänomene. Sie sind selten und es gibt wenige Vergleichswerte. Wenn man vom Klimawandel spricht, geht man weg von Extremereignissen und hin zu langjährigen Mitteln (Unterschied zwischen Klima und Wetter). Die Erwärmung des Klimasystems aufgrund der Analysen der Messdaten ist sicher, ebenso der Einfluss des Menschen auf die Erwärmung.
Hinsichtlich Zunahme von Extremereignissen in der Zukunft können keine gesicherten Aussagen getroffen werden. Auch beim Jahresniederschlag ist kein klarer Trend abzulesen. Abschließend lässt sich klären: Extreme Wetterereignisse im Alpenraum können nicht als Indikatoren für den Klimawandel gedeutet werden.

Im Anschluss an den Vortrag stellten Referatsleiter, Mitarbeiterinnen und Ausschussmitglieder gemeinsam verschiedene Schwerpunkte des Jahres 2018 vor und gaben einen Einblick in die 2019 geplanten Tätigkeiten. Schwerpunkte waren und sind die Kampagne "Unsere Alpen - Einfach schön!", das Bergsteigerdörferprojekt, die Naturschutzarbeit in Erschließungsfragen (Beispiel: Verbindungsbahn Tiers-Frommer Alm), Umweltbildungsangebote und Mitmachaktionen (Almpflege, Biotoppflege, Schutzwaldwoche). Im Rahmen des Jubiläumsjahrs 150 Jahre AVS bietet das Referat zwei Spezialexkursionen mit Schwerpunkt Landschaftsveränderung an und sensibilisiert mit 150 Touren mit öffentlichen Verkehrsmittel für eine möglichst umweltfreundliche Anreise in die Berge.
Anliegen der Referenten waren die kritische Beobachtung der Entwicklungen rund um den geplanten Hüttenneubau der abgebrannten Heilbronner Hütte am Taschljöchl und die Erkundigung nach einem Spezialisten für das Anlegen einer (Berg)-Blumenwiese.

Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzten die Teilnehmer am Bio-Buffet die Gelegenheit für einen regen Austausch untereinander.



Fotos: Anna Pichler

Jahresversammlung des Referats Natur & Umwelt
 
 
Jahresversammlung des Referats Natur & Umwelt
 
 
Jahresversammlung des Referats Natur & Umwelt
 
 

 



Alpenverein
im Mai
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
ehem. Referatsleiter für Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Mittwoch

25°
Donnerstag

26°
Freitag

25°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing