Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Klettern birgt Risiken!

Klettern birgt Risiken!
 
 
13.12.2012 -
Aufgrund der letzten Unfallserie in Südtirols Kletterhallen, ist es dem Alpenverein ein Anliegen, auf die Risiken in Kletterhallen aufmerksam zu machen und auf die Präventionsarbeit hinzuweisen. Bei falscher Bedienung der Sicherungsgeräte besteht Absturzgefahr!


Oft passiert es, dass Unerfahrene von Freunden in die Kletterhallen mitgenommen werden und Ihnen dann vom Kletterpartner ein unbekanntes Sicherungsgerät in die Hand gedrückt wird - und los geht es!
Auch Christian Platzer, Referent für Sportklettern im Alpenverein, schreibt die Hauptursache für Kletterunfälle der Selbstüberschätzung und dem Nicht-Bedienen-Können von Sicherungsgeräten zu. „Vielfach kommen Personen in die Kletterhallen, die vor allem sicherungstechnisch völlig unerfahren sind, aber trotzdem einfach drauflos klettern und sichern.“, so Christian Platzer.
„Die Kletterhalle vermittelt oft den Eindruck, daß in jeder Hinsicht keine Gefahr droht, was aber nicht der Fall ist. In größeren Hallen gibt es Hallenpersonal. Diese Personen sind aber keine „Bademeister“, die das Publikum beaufsichtigen und die Haftung für Kletterfehler übernehmen. Das Hallenpersonal weist nur auf Fehler und auf die „Sicher Klettern Schilder“ hin. Letztendlich ist aber jeder für sich selbst verantwortlich und muss beim Klettern und beim Sichern seine eigene Verantwortung übernehmen. Auch Unachtsamkeit- und Konzentrationsfehler können fatale Folgen haben.“, beschreibt Christian Platzer die Situation in den Kletterhallen des Alpenvereines.

Kletterkurs: Durch Ausbildung sich Wissen und Können aneignen!

In allen AVS-Kletterhallen gibt es laufend Kletterkurse - für Anfänger, Erfahrene und Fortgeschrittene. Außerdem gibt es Technik- und Sicherungskurse, Frauenkurse, Seniorenkurse und Kinderkurse ab sechs Jahren. Die ganze Bandbreite - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen - wird abgedeckt.

Sich mit dem eigenen Sicherungsgerät vertraut machen!

Auch erfahrene Kletterer sollen sich informieren und weiter ausbilden lassen, damit sie auf dem aktuellsten Stand sind und auch den Umgang mit den Sicherungsgeräten korrekt beherrschen. Sicherungsgeräte wurden und werden kontinuierlich verändert und verbessert, wobei Kletterer bei jedem Gerät die entsprechende Handhabung beherrschen müssen: "Das beste Sicherungsgerät ist jenes, das ich kenne und beherrsche!"

Der Alpenverein weist darauf hin:
  • Klettern birgt Risiken!
  • Lass dich ausbilden!
  • Sprich Fehler an!

Besonders wichtig für eine Unfallvermeidung sind:




Klettern birgt Risiken!
 
 
Klettern birgt Risiken!
 
 
Klettern birgt Risiken!
 
 

 



Alpenverein
im August
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Liesl, 60 Jahre
Mir ist der Umweltschutz sehr wichtig. Da der AVS sich auch für Umweltschutz einsetzt, ist dies der Grund für mich, dass ich Mitglied bin. An dieser Stelle möchte ich einmal allen danken, die beim AVS etwas für die Umwelt leisten!...
 


Wetter & Lawinenlage
Montag
10°
31°
Dienstag
10°
31°
Mittwoch
11°
30°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing