Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Talstation der Seilbahn Seceda St. Ulrich in Gröden Von der Bergstation der Seilbahn Seceda (2453 m), an der Südseite der Fermedatürme, starten wir zum Ostanstieg des Klettersteigs Sass Rigais (3.025m). Über die felsübersäten Wiesenböden „Pian Ciantièr (2265 m) wandern wir durch die Schotterrinne, welche von der Mittagsscharte herabkommt. In dieser Rinne steigen wir hoch wo alsbald die ersten Drahtseile zur Sicherung am Fels uns begleiten. Am Gipfel angekommen bietet sich ein unglaublicher Ausblick auf die Dolomiten. Neben dem Hauptgipfel des Geisler Hauptkamms, den wir gerade bestiegen haben, erlebt man die schlanke Furchetta (3.030m) hautnah, die für Ihre Tausend-Meter-Nordwand bekannt ist. Da der Ostgrat ebenfalls einen Klettersteig aufweist ergibt sich damit beim Abstieg die Möglichkeit einer Überschreitung des Gipfels.

Voraussetzungen

Gesamtgehzeit: 6 Stunden
Höhendifferenz: ca. 800 Meter
Einkehr: Bergstation der Seilbahn Seceda; Pieralongia Hütte (2290m)

Absagegrund

Wetter


Alpenverein
im Juli
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Freitag

31°
Samstag

31°
Sonntag
10°
33°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing