Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Sasso di Bosconero 2468 m

Programm

Ziel unserer Tour ist ein Berg, der in unserem Umfeld einen doch sehr bescheidenen Bekanntheitsgrad hat.
Zudem handelt es sich nicht um einen reinen Wandergipfel, denn von der Forcella de la Toanella aufwärts werden dort leichte Kletterkenntnisse verlangt.
Die relativ bescheidenen Gipfelhöhen der Bosconerogruppe sollten uns keinesfalls dazu verleiten, diesen Gipfel zu unterschätzen, und die himmelhohen Wände des Dreigestirns Rocchetta Alta und Sasso di Bosconero
sowie des Sasso di Toanella vermitteln ganz großes Dolomitenkino.
Ausgangspunkt ist der Lago di Pontesei auf 800 m in der Val Zoldana, den wir mit unseren Privatautos erreichen werden. Von dort aus wandern wir zur Rifugio Casera di Bosconero, das wir nach etwa 700 Höhenmetern und knapp 2 Stunden erreichen werden. Die idyllische Hütte liegt direkt unter den Wänden von Sasso und Rocchetta Alta di Bosconero und ist mit ihren 24 Schlafplätzen relativ überschaubar.
Am Sonntag peilen wir die steile Rinne zwischen Sasso di Bosconero und Rocchetta Alta di Bosconero an, die wir dann mühsam bis zur Forcella de la Toanella ansteigen. Während des Aufstieges erscheint dann auch der versteckte Turm des Sasso di Toanella, der vielleicht formschönste Gipfel dieses Dreigestirns.
Von der Forcella de la Toanella aus wenden wir uns dem Gipfel zu, den wir nach ca. 3 Stunden und 1000 Höhen-
metern erreichen werden. Ab der Scharte wird der Aufstieg auch technisch etwas schwieriger, steiles Schrofen-
gelände und einfache Felsabsätze wechseln sich ab, daher müssen wir die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzen. Der Gipfel belohnt uns dank seiner Lage mit einer tollen Rundumsicht, verlangt aber sicheres Gehen im steilen Gelände und dementsprechende Trittsicherheit.
Tourenänderung vorbehalten

Höhenunterschied: ca. 700 m + ca. 1000 m
Gesamtgehzeit: 2+3 Stunden
Start: 12 Uhr beim AVS-Lokal
Ausrüstung: normale Bergausrüstung inkl. Verpflegung, am Weg zum Gipfel gibt es kein Wasser
Tourenbegleiter: Reinhard Schwienbacher
Anmeldeschluss: 10.08.2019
Kosten: Für Fahrt und Halbpension auf der Hütte: € 90

Information und Anmeldung: Reinhard Schwienbacher, Tel. 347 2449775


Alpenverein
im Juli
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Freitag

31°
Samstag

31°
Sonntag
10°
33°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2019 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing