Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Unterfennberg und seine Geschichte

Unterfennberg und seine Geschichte
 
 
Eine Bergbauernsiedlung auf reizvoller Hochfläche (1000 - 1100 m) auf dem rechten Eckpfeiler der Salurner Klause. Uralte Sommerfrische, bis 1923 selbständige Gemeinde.
Heute ca. 70 Einwohner, vor 100 Jahren doppelt so viel. Wer Unterfennberg besucht, befindet sich im südlichsten rein deutschsprachigen Ort des gesamten deutschen Sprachraumes.
Herrliches Ausflugsziel, besonders im buntgefärbten Herbst, idyllischer Bergsee, bequeme Spazierwege durch schattige Mischwälder und blumenreiche Bergwiesen. Eine der schönen Hochlandschaften Südtirols. Verstreut liegende Einzelhöfe, deren Namen vielfach schon im 13. Jh. urkundlich belegt sind, beschattet von herrlichen Hofbäumen (Linden, Ulmen, Eschen), kennzeichnen die Siedlungslandschaft.
Auf einem Hügel inmitten der Seetalung erhebt sich die landschaftsbeherrschende St. Leonhards-Kirche. Das ganze Gotteshaus wird von der Leonhardi-Eisenkette umschlungen.
Neben dem Gasthaus "Zur Kirche", wo man bodenständige Köstlichkeiten genießen kann, befindet sich die knorrige 400jährige Linde. Der abwärts gegen Westen verlaufende Weg führt uns an den Siebenbrunnenhof (links unter zwei Ulmen), vorbei, dem Geburtshaus des Feldmarschalleutnants Franz Philipp von Fenner, weitergehend links der Turm-Kellerhof mit ehemaligem Gericht und Gefängnis, Hofkapelle, Sommerfrischhaus. Nach dem Tratthof am Weg versteinerte Ammoniten, bei der Hofstatt der höchstgelegene Weingarten Südtirols
(1000 m).

Eine der großen Persönlichkeiten der alten österreichischen kaiserlichen und königlichen
Monarchie wurde am 15. Juli 1759 in Unterfennberg geboren. Es ist dies der Gründer der damaligen Fennerjäger und späteren Kaiserjäger Feldmarschallleutnant Franz Philipp Freiherr von Fenner zu Fennberg.

Unterfennberg und seine Geschichte
 
 

 



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Dienstag
-2°
13°
Mittwoch
-5°
14°
Donnerstag
-6°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2021 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing